Mannschaften | 2. Bundesliga Süd Männer

GSVE Delitzsch vor Duell gegen Mühldorf

TSV Mühldorf vs. GSVE Delitzsch, 23.10.21, 2. BLSM
Kapitän Felipe schreit seine Freude raus und will mit dem GSVE Delitzsch 3 weitere Punkte sammeln.
Foto: Alexander Prautzsch

Erst am vergangenen Wochenende waren Benedikt Bauer und Felipe Pardini Glaser in Bayern, der GSVE-Coach und sein Kapitän besuchten am Sonnabend die Erstliga-Partie Herrsching gegen Lüneburg im Münchner Audi Dome, weil dort ihr langjähriger Trainer Peter Meyndt in den Ruhestand verabschiedet wurde. Einen Tag später tüteten die beiden zusammen mit den restlichen Gymnasialen gegen Dresden den ersten Sieg in dieser Saison ein.

Nun müssen Bauer und Pardini Glaser schon wieder eine weite Reise in den Süden der Republik auf sich nehmen, denn die Loberstädter treten am Sonnabend ab 19 Uhr beim TSV Mühldorf an. Das Match der 2. Volleyball-Bundesliga sollte eigentlich schon Mitte September über die Bühne gehen, musste damals aber wegen eines Wasserschadens in der Mühldorfer Halle verlegt werden. Nun ist wieder alles heile in der „Nutz-Arena an der Mittelschule“, wo der TSV zuletzt mit 3:2 gegen Kriftel gewann und mit dem umgedrehten Ergebnis Freiburg unterlag.

In der (noch nicht sehr aussagekräftigen) Tabelle haben die Innstädter zwei Punkte mehr als die Delitzscher, es dürfte also eine Partie auf Augenhöhe werden. Die Stimmung im gymnasialen Training war laut Kapitän in dieser Woche nach dem ersten Saisonsieg entsprechend gut. „Wir wissen aber, dass wir noch nicht viel geschafft haben und wollen in Mühldorf nachlegen“, betont Pardini Glaser. Dabei mithelfen kann nach seiner langwierigen Fingerverletzung wohl auch wieder Tim Planer. Der Libero hat in dieser Woche erstmals wieder mittrainiert und fühlt sich fit. Ein kleines Fragezeichen steht noch hinter seinem Liberokollegen Julius Fritsche, der zwar etwas erkältet ist, aber zum Wochenende hin wieder genesen sollte.

veröffentlicht am Samstag, 23. Oktober 2021 um 11:36; erstellt von Christian Dittmar, GSV Ehrenberg Delitzsch e.V.