News - VBL

Veränderungen bei den Helios GRIZZLYS

HELIOS GRIZZLYS Giesen
Ein eingespieltes Trainerteam wird ergänzt
Foto: Stephan Dürdoth

Die Helios GRIZZLYS Giesen haben ihren Cheftrainer Itamar Stein bereits vor geraumer Zeit langfristig an sich gebunden. Sein Vertrag läuft noch weitere 2 Jahre und so wird Stein mindestens bis ins Jahr 2022 noch die sportlichen Zügel der Helios GRIZZLYS Giesen in den Händen halten. In sein viertes Jahr bei den GRIZZLYS geht der erfolgreiche Cheftrainer mit einem veränderten Co-Trainer Duo. Neben Co-Trainer und Scout Stefan Urbanek wird in der kommenden Spielzeit Milan Hrinak, der noch bis letzte Saison als Außenangreifer im Giesener Bundesliga-Team agierte, das Trainerteam ergänzen. Nicht mehr dabei in Liga 1 ist Martin Richter, der im Verein zukünftig neue Aufgaben übernehmen wird. 

Wie bereits im Laufe der letzten Woche bekanntgegeben, wird Martin Richter neue Wege gehen. Zwar wird Richter bei den Bundesliga-GRIZZLYS in der Saison 20/21 keine offizielle Rolle mehr übernehmen, jedoch als Bindeglied zu den jungen Talenten aus der Volleyball Abteilung agieren. In der kommenden Spielzeit wird der bisherige Co-Trainer der Bundesliga-Mannschaft zusammen mit Stefan Drews die 2. Herren in Giesen betreuen. Außerdem wird er zukünftig federführend in der männlichen Jugend (U18/U20) sein. Itamar Stein äußert sich so über seinen nun ehemaligen Co-Trainer: „Zunächst möchte ich Martin für die erfolgreichen 3 Jahre danken, in denen wir zusammengearbeitet haben. Martin war immer voll engagiert und investierte vieles aus seiner Erfahrung und Leidenschaft in das Team. Ich bin froh, dass er im Klub bleibt und wir auf eine neue Art und Weise weiter zusammenarbeiten können.“

Cheftrainer Stein, der gerade durch sein internationales Netzwerk und seine eigenen sportlichen Erfahrungen viele Impulse für die Entwicklung der GRIZZLYS liefert, hat mit Stefan Urbanek einen hochqualifizierten Scout und Assistenztrainer an seiner Seite. Seit wenigen Tagen kann sich Co-Trainer Urbanek nach einer starken Prüfungsleistung sogar offiziell A-Trainer nennen. Stefan freut sich schon auf die nächste Spielzeit: "Ich habe im Rahmen der A-Trainer-Ausbildung viel dazugelernt und bin jetzt schon voller Vorfreude auf die kommende Saison.“ Für Stein ist Urbanek eine wichtige Schlüsselposition in der sportlichen Betreuung der GRIZZLYS: „Stefan ist seit der letzten Saison in unserem Team und mittlerweile ein erfahrener Scout, der jetzt auch seine A-Trainer Lizenz erarbeitet hat. Stefan ist ein sehr kluger Kerl mit einem großartigen Verständnis für Volleyball. Er will nicht nur lernen und sich entwickeln, sondern er ergreift auch mal die Initiative und setzt seine Ideen um, was uns hilft, das Team zu verbessern.“ 

Der 34-Jährige Milan Hrinak startet diesen Sommer in einen neuen sportlichen Lebensabschnitt: „Es ist wirklich schwer zu sagen, was mich nächste Saison erwartet. Für mich wird es eine völlig neue Aufgabe sein. Ich möchte in Zukunft von Itamar und anderen guten Trainern lernen. In der kommenden Saison werde ich zusammen mit Itamar und Stefan mein Bestes geben das Team optimal vorzubereiten. Ich konnte als Spieler viele Erfahrung sammeln, insgesamt war ich 16 Jahre auf hohem Niveau aktiv. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Ita und Stefan, weil sie in ihren Bereichen extrem gut und professionell agieren.“ Er soll seine Erfahrungen im Training und in die Spieltagsbetreuung des Teams einbringen und wird sicherlich als sportliches Vorbild für die jüngeren Spieler in Erscheinung treten: „Mit Milan bekommen wir nun einen erfahrenen Ex-Spieler mit internationaler Erfahrung, sowohl in der Nationalmannschaft als auch im Verein in unser Trainerteam. Sein technisches Wissen wird eine großartige Ergänzung für unser Trainerteam sein. Ich begrüße ihn in seiner neuen Rolle und wünsche ihm viel Erfolg auf diesem neuen Weg.“

#Roartime LIVE – Episode 4: Das GRIZZLYS-Trainerteam LIVE auf Facebook

Im LIVE-Talk #Roartime LIVE (Episode 4) hat Moderator Mike Münkel diesmal das Trainerteam für die kommende Spielzeit digital zu Gast. Technisch probierten die Helios GRIZZLYS Giesen diesmal etwas Neues. Moderator brachte via Facebook alle Gesprächspartner gleichzeitig auf den Bildschirm.

Zeitnah wird das gesamte Interview auf unseren Social-Media Kanälen (@heliosgrizzlys) und unserer Homepage (www.helios-grizzlys.de) zur Verfügung stehen.

veröffentlicht am Sonntag, 10. Mai 2020 um 17:24; erstellt von Vanessa Persson, TSV von 1911 Giesen e.V.

Nachträgliche Lizenz vergeben: VC Dresden steigt in die 2. Liga auf

VBL | Pressemitteilungen

Der VC Dresden erhält eine Lizenz für die 2. Bundesliga Süd Männer. Möglich machte diese nachträgliche Lizenzerteilung der Aufstieg des TSV Unterhaching in die 1. Bundesliga.

07.07.2020 09:40

Spielpläne für die Saison 2020/21 veröffentlicht

VBL | Pressemitteilungen

Am 3. Oktober startet die 1. Bundesliga der Frauen in die Saison 2020/21. Die Spielzeit der Männer beginnt zwei Wochen darauf – am 17. Oktober. In der 2. Bundesliga wird der Spielbetrieb bei Frauen und Männern bereits ab dem 12. September aufgenommen.

03.07.2020 11:47

VBL-Präsident Evers lobt geplantes Hilfspaket für Profiklubs

VBL | Pressemitteilungen

Mit großer Zufriedenheit hat Michael Evers, Präsident der Volleyball Bundesliga, die Nachrichten über die Einigung der Arbeitsgruppen der Koalitionsfraktionen auf ein Nothilfepaket des Bundes aufgenommen, das auch die Topligen im Volleyball einschließt.

03.07.2020 11:47

Drei Wege, ein Ziel: Aus der 2. Liga in die Nationalmannschaft

VBL | Pressemitteilungen

Die Nachwuchsarbeit hat für viele Zweitliga-Klubs höchsten Stellenwert. Wie richtig sie mit dieser Ausrichtung liegen, zeigt der Blick in den aktuellen Kader der deutschen Nationalmannschaft der Frauen.

03.07.2020 11:47

Taktik vom Profi erklärt: So bringt ihr euer Spiel aufs nächste Level

VBL-News

Aufschlag, Annahme, Zuspiel, Angriff und Abwehr - Daniel Höhr führt mit verschiedenen Experten durch die unterschiedlichen Spielelemente im Volleyball.

03.07.2020 11:47

weitere Artikel anzeigen

Spiele