News - VBL

Wir schreiben Geschichte

HYPO TIROL AlpenVolleys Haching vs. SVG Lüneburg, 21.12.19, 1. BLM
Wir schreiben Geschichte
Foto: Andreas Steiger

Vor dem Spiel kam bereits die Hiobsbotschaft: Trainer Stefan Chrtiansky musste mit 39,5 Grad Fieber das Bett in Innsbruck hüten. Assistant Coach Miroslav Palgut übernahm das Zepter an der Seitenlinie. Und er hatte es richtig schwer. Außenangreifer Jerome Clere musste ebenfalls mit Grippe passen. Danillo Gelinski quälte sich mit Fieber im ersten Satz über den Court, Paulo Da Silva kämpfte mit einer Darminfektion, Kapitän Daniel Koncal konnte in der Nacht auf Grund von Fieberanfällen nicht schlafen. Miroslav Palgut startete im ersten Satz trotzdem mit den erkrankten Spielern und diese kämpften richtig gut. Mit 25:21 konnten sich die Hausherren den Satz sichern.
Der zweite Durchgang war dann eine richtig enge Geschichte. Beide Mannschaften kämpften bis zum Schluss. Nach einer 3:1 Führung holte Lüneburg richtig auf. Die 1150 Zuschauer in der BAYERNWERK Sportarena mussten mitansehen, wie die AlpenVolleys an ihre Grenzen gingen. Mit 7:8 gingen die Lüneburger in die erste technische Auszeit. Beim Stand von 24:23 hatten die AlpenVolleys den ersten Satzball im zweiten Durchgang. Aber die Lüneburger konterten und sicherten sich den zweiten Satz mit 24:26.
In der Satzpause tönte aus den Lautsprechern der Vereinssong der AlpenVolleys, „Wir schreiben Geschichte“. Und es war Geschichte, was die beiden Mannschaften im dritten Satz ablieferten. Ungläubig starten die Fans auf die Anzeigetafel! Bundesligarekord seit bestehen der neuen Regel, dass nicht nur bei eigenem Aufschlag gepunktet werden darf. Mit 50:48 (!) sicherten sich die AlpenVolleys, angeführt vom starken Kapitän Daniel Koncal, der für Danilo Gelinski kam, den dritten Satz. Zwei Spieler der AlpenVolleys mussten sich in die Mistkübel hinter den Spielerbänken übergeben. Paulo Da Silva und Danillo Gelinski machten aber trotzdem weiter.
Der vierte Satz war dann eine klare Angelegenheit für die AlpenVolleys, die den Lüneburgern am Ende konditionell überlegen waren. Mit 25:22 und somit mit 3:1 in Sätzen gewinnen die AlpenVolleys das letzte Spiel in diesem Jahr und bleiben auf Platz 3. Durch die Niederlage des VfB Friedrichshafen bei den powervolleys Düren (0:3) rücken die AlpenVolleys auf 2 Punkte an das Spitzenduo heran.
Jetzt können die Spieler in den verdienten Weihnachtsurlaub gehen und ihre Akkus wieder aufladen.
In diesem Sinne „Gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr“!

veröffentlicht am Samstag, 21. Dezember 2019 um 22:46; erstellt von Christian Sigl, TSV Unterhaching 1910 e.V.

„Tollhaus der Liga“ schließt seine Tore: TV Rottenburg zieht sich aus Bundesliga zurück

VBL | Pressemitteilungen

Die Volleyball Bundesliga (VBL) wird ohne den TV Rottenburg in die Saison 2020/21 gehen. Der Verein wird nach fast 20 Jahren im Bundesliga-Volleyball keine Lizenz mehr für die 1. oder 2. Bundesliga beantragen.

03.04.2020 11:15

Gunter Hardt wird Geschäftsleiter Vermarktung und Marketing

VBL | Pressemitteilungen

Gunter Hardt wird zum 1. April 2020 neuer Geschäftsleiter Vermarktung und Marketing bei der Volleyball Bundesliga (VBL)

31.03.2020 12:59

„Fasziniert vom Teamaspekt“: Georg Klein über über Laufbahn, Lektionen und Herausforderungen

VBL-News

Der 28-jährige Mittelblocker Georg Klein verabschiedet sich vom Profisport und legt den Volleyball zugunsten seiner beruflichen Ausbildung in die Ecke. Stolz kann er auf 14 Einsätze in der Nationalmannschaft, zwei Deutsche Meistertitel, zwei DVV-Pokalsiege, sowie dem zweimaligen Gewinn des Supercups zurückblicken. Wir lassen mit ihm zusammen seine zehnjährige Profikarriere Revue passieren.

31.03.2020 12:58

Von 100 auf 0: Wie sich Volleyball-Profis jetzt fithalten

VBL-News

Das Corona-Virus hat nicht nur die Volleyball-Bundesliga vorzeitig in die Saisonpause gebracht, sondern auch die Trainingsmöglichkeiten aller Spielerinnen und Spieler grundlegend verändert. Was das für die Profis nun bedeutet erklärt Sportwissenschaftler Michael Döring, Athletiktrainer beim SSC PALMBERG Schwerin.

31.03.2020 12:58

"Faire und umsetzbare Lösungen finden": Bundesspielwart Kessing über größere Staffelstärken und Wertung 2019/20

VBL | Pressemitteilungen

In der vergangenen Woche wurden die Regelungen zur Wertung der Saison 2019/20 in den nationalen Ligen verabschiedet. Im Interview beantwortet Bundesspielwart Gerald Kessing Fragen aus der Volleyballgemeinschaft zu dieser Entscheidung.

23.03.2020 18:41

weitere Artikel anzeigen

Spiele