GRIZZLYS sind heiss auf einen Sieg

SWD powervolleys DÜREN vs. HELIOS GRIZZLYS Giesen, 23.03.19, 1. BLM
Mit Teamgeist zum Erfolg?!
Foto: Clemens Heidrich / Gleitz Verlag

Am kommenden Samstag steht für die Helios GRIZZLYS Giesen das letzte Spiel der Saison auf dem Plan. Auswärts geht es dann gegen die SWD powervolleys Düren. Nachdem die Aufsteiger aus Giesen den Klassenerhalt bereits gesichert haben, kann das Team von Cheftrainer Itamar Stein in Düren frei aufspielen. Die GRIZZLYS werden versuchen zum Abschluss der Aufstiegssaison einen Sieg einzufahren. 

Die powervolleys belegen derzeit den sechsten Tabellenplatz, könnten mit einem Sieg möglichweise noch eine Position nach oben klettern. Die Dürener waren bereits Ende November 2018 im DVVPokal-Viertelfinale und Mitte Januar 2019 im Bundesliga-Hinspiel zu Gast in Hildesheim. Am kommenden Samstag gibt es um 19 Uhr in der Arena Kreis Düren nun bereits das dritte Aufeinandertreffen in dieser Saison. Welche Qualität das Team von Trainer Stefan Falter um den ehemaligen Grizzly Michael Andrei mitbringt, konnten wir bereits bei der 1:3-Pokalniederlage und der 1:3-Heimniederlage sehen. Nicht zu Unrecht wurden die Dürener vor der Saison als die Mannschaft gehandelt wurde, die die „großen Vier“ der Liga (Berlin, Friedrichshafen, Frankfurt, Unterhaching) am ehesten gefährden könnte. 

In der vergangenen Woche hatte GRIZZLYS-Trainer Stein seinen Vertrag um weitere drei Jahre verlängert und so bereits den Startschuss für die Planungen der nächsten Spielzeit gegeben. Auch in der kommenden Spielzeit werden die GRIZZLYS in der 1. Volleyball Bundesliga antreten. Nach einer starken ersten Saison hat das Team noch nicht genug. Die Mannschaft um Kapitän Hauke Wagner, möchte im abschließenden Spiel die Favoriten aus Düren ärgern. Auch eine Gruppe aus Fans wird sich zusammen mit dem Team auf den Weg ins 320 Kilometer entfernte Düren machen und lautstark von der Tribüne unterstützen. 

Wer am Samstag nicht in Düren dabei sein kann, für den gibt es die Möglichkeit das Spiel per Liveticker (https://www.vbl-ticker.de/1blm) oder über den Sporttotal-Livestream (https://www.giesenGRIZZLYS.de/bundesliga/live-stream) zu verfolgen. 

Zusätzliche Informationen und aktuelle Berichte zu den GRIZZLYS gibt es wie immer auf unserer Webseite (http://www.giesenGRIZZLYS.de/) oder bei Facebook (https://www.facebook.com/giesenGRIZZLYS/).

veröffentlicht am Donnerstag, 21. März 2019 um 20:50; erstellt von Vanessa Persson, TSV von 1911 Giesen e.V.
letzte Änderung: 21.03.19 20:50

DVV-Pokalauslosung: Achtelfinals stehen fest

VBL | Pressemitteilungen

Neustart für die #MissionMannheim: Im Rahmen der Bundesligaversammlung in Berlin wurden die Achtelfinalpartien im DVV-Pokal der Frauen und Männer ausgelost.

14.06.2019 11:16

Zweimal Meister gegen Doublesieger: Jetzt Tickets für den comdirect Supercup sichern

VBL | Pressemitteilungen

Während die Nationalspieler mit ihren Auswahlmannschaften in der Volleyball Nations League aktiv sind, richtet sich der Blick der Vereine bereits auf die kommende Saison. Erstes Highlight - der comdirect Supercup am 20. Oktober 2019 in der TUI Arena in Hannover.

13.06.2019 12:33

Neun Bundesligisten starten im Europapokal

VBL | Pressemitteilungen

Angeführt von den Meistern Allianz MTV Stuttgart und Berlin Recycling Volleys geht die Volleyball Bundesliga in der Saison 2019/20 mit neun Teams in den Europapokalwettbewerben an den Start.

12.06.2019 11:10

48. A-Trainer-Lehrgang des DVV mit zahlreichen VBL-Coaches gestartet

VBL-News

Der jährlich stattfindende A-Trainer-Lehrgang des DVV startete in diesem Jahr bereits im Mai. Vom 17. bis 26. Mai versammelte Leiter und Chefausbilder Dr. Jimmy Czimek 26 A-Traineranwärter in Köln.

03.06.2019 11:38

Grünes Licht für Lizenzanträge der 1. Bundesliga

VBL | Pressemitteilungen

Der Lizenzierungsausschuss der Volleyball Bundesliga hat grünes Licht für die Lizenzanträge der 23 Vereine in den 1. Bundesligen gegeben. Die wirtschaftlichen Kennzahlen bestätigen den positiven Trend der Vorjahre. Die Teams im Oberhaus der Frauen planen in der kommenden Saison erstmals mit Budgets in einer Höhe von mehr als 13 Millionen Euro.

27.05.2019 12:06

weitere Artikel anzeigen

Spiele

Sonntag, 12. Mai 2019

Supercup Showacts