News - VBL

Für wen gibt’s „Süßes oder Saures“?

United Volleys Frankfurt vs. WWK Volleys Herrsching, 31.10.20, 1. BLM

Nach zwei unerfreulichen Niederlagen zum Saisonauftakt stellt sich für die United Volleys vor dem zweiten Bundesliga-Heimspiel gegen die WWK Volleys Herrsching die Frage: Gibt es Süßes oder Saures?

30.10.2020 19:46

Erneut daheim!

SVG Lüneburg vs. Netzhoppers KW-Bestensee, 31.10.20, 1. BLM

Die LüneHünen sind mitten in einer Phase von drei Heim-Auftritten in Serie. Vorteil dabei ist, dass sie bei der zweiten Welle der sich weiter zuspitzenden Corona-Krise nicht reisen müssen.

30.10.2020 14:38

Netzhoppers vor Auswärtsaufgabe

SVG Lüneburg vs. Netzhoppers KW-Bestensee, 31.10.20, 1. BLM

Es ist das erste Auswärtsspiel für die Netzhoppers. Die Gellersenhalle ist ein wahrer Hexenkessel. Das wird ein hartes Stück Arbeit.

30.10.2020 12:24

Schwierige Aufgabe vor Geisterkulisse

Volleyball Bisons Bühl vs. BERLIN RECYCLING Volleys, 31.10.20, 1. BLM

Dem glühenden Volleyballfan kann bei dem Gedanken durchaus schaudern: Am morgigen Halloween-Abend (31. Okt um 20.00 Uhr) bestreiten die BR Volleys ihr erstes Geisterspiel der Vereinsgeschichte.

30.10.2020 10:09

Ohne Gruseln ins erste Auswärtsspiel

Helios GRIZZLYS Giesen vs. TSV Unterhaching, 31.10.20, 1. BLM

Am Samstag (31.10.2020) steigt um 19 Uhr in der Volksbank-Arena in Hildesheim das erste Auswärtsspiel des TSV Unterhaching in der noch jungen Saison.

29.10.2020 19:48

Düren: Spitzenspiel ohne Zuschauer

SWD powervolleys DÜREN vs. VfB Friedrichshafen, 31.10.20, 1. BLM

Die SWD powervolleys Düren gegen den VfB Friedrichshafen - die Paarung steht für eine lange Historie mit vielen spannenden Matches. Einige davon konnten die Dürener gegen den Rekordmeister sogar

29.10.2020 17:45

Zum Heimauftakt die schwerste Hürde

Volleyball Bisons Bühl vs. BERLIN RECYCLING Volleys, 31.10.20, 1. BLM

Wenn die Bisons am Samstag um 20 Uhr auf die Berlin Recycling Volleys treffen, wartet die auf dem Papier schwerste Aufgabe.

29.10.2020 11:58

"Back to the roots" für Lukas Maase

VfB Friedrichshafen

Lukas Maase kehrt mit dem VfB Friedrichshafen zu seinem Ex-Club aus Düren zurück und weiß, dass ein Sieg gegen Tomas Kocian, Björn Andrae und Co alles andere als ein Spaziergang werden wird.

29.10.2020 11:34

GRIZZLYS-Geisterspiel zu Halloween!

Helios GRIZZLYS Giesen vs. TSV Unterhaching, 31.10.20, 1. BLM

Am kommenden Samstag bestreiten die Helios GRIZZLYS Giesen ihr zweites Heimspiel der Saison. Vor leeren Rängen In der heimischen Arena geht es für die Giesener dann gegen den TSV Unterhaching.

29.10.2020 10:05

Der GCDW Podcast geht live!

WWK Volleys Herrsching

Der GCDW Podcast geht an den Start! Im neu erscheinenden Podcast werden unsere Fans alles von Persönlichkeiten rund um die WWK Volleys erfahren.

28.10.2020 21:45

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

ArtikelDatum
Leere Ränge - Volle Verantwortung 27.10.202027.10.2020 21:11
Nichts zu holen in Düren für die GRIZZLYS 26.10.202026.10.2020 13:28
Aufschlag in der Messehalle 26.10.202026.10.2020 12:51
Geisterspiel statt Stimmung zum Heimspiel 26.10.202026.10.2020 11:52
Niederlage, aber keine Blamage 25.10.202025.10.2020 18:35
Zielstrebig zum Auswärtssieg 25.10.202025.10.2020 18:28
Grozers Aggro-Asse reichen nicht 25.10.202025.10.2020 11:40
Düren: Die Grizzlys dominiert 25.10.202025.10.2020 01:24
Netzhoppers bezwingen die United Volleys 24.10.202024.10.2020 23:21
SVG nach "Sahnestart" ohne Punkte 24.10.202024.10.2020 22:33
Bisons erobern die Gellersenhölle 24.10.202024.10.2020 22:11
Zu Gast bei den jungen Wilden 24.10.202024.10.2020 12:47
Eigengewächs Leon Meier zurück in Bühl 24.10.202024.10.2020 10:57
Netzhoppers empfangen United Volleys 23.10.202023.10.2020 16:43
Von Spiel zu Spiel wachsen 23.10.202023.10.2020 16:21

Saisonvorschau 2. Bundesliga Süd Frauen

VBL-News

VCO Dresden – SV Lohhof (20.09.2020, 14:00)

"Wir wollen am Ende unter den Top-5-Mannschaften der Liga sein", geben sich die Nachwuchsvolleyballerinnen aus Dresden vor ihrem Saisonauftakt gegen den SV Lohhof selbstbewusst. Dafür schätzen die Sächsinnen ihre "Ausdauer und Athletik" als ihr größtes Pfund ein, "durch das längere Ballwechsel und Fünf-Satz-Spiele kein Problem sind", meint Lena Ziegert vom VCO Dresden.

Die Unterschleißheimerinnen wollen in der Saison 20/21 "als Team zusammenwachsen und gemeinsam zocken dürfen", rufen die Spielerinnen als Saisonziel aus. Dafür integrieren die Bayerinnen Joana Hurler, Maxima Wiesmüller und Lena Müller aus der zweiten Mannschaft. Tabea Schwarz kommt vom College aus den USA und Mona Boyer (früher 1. Bundesliga) kehrt zu ihrem Ausbilderverein zurück.

Die Dresdnerinnen bekommen ebenfalls Zuwachs und verpflichteten Lena "Gletscher" Gretzschel, Emely Nowak, Lotte Goertz, Berit Rehse, Aliza "Alschi" Baumgart und Mira Ledermüller. Alle Talente wechseln dabei aus der Region oder aus weiteren Nachwuchsmannschaften des VCO Dresden in die erste Mannschaft.


Die Zuspielerin Stefanie John vom SV Lohhof ballt die Faust. Foto: Robert Burschik

Rote Raben Vilsbiburg II – TV Planegg-Krailling (26.09.2020, 15:00)

Für Planegg-Scout Florian Zach ist der "erste Spieltag immer spannend, weil es der einzige Spieltag der Saison ist, bei dem wir den Gegner nicht kennen". Für die Spielerinnen vom TV Planegg-Krailling gilt: "Prinzipiell freuen wir uns natürlich alle, dass wir endlich wieder Volleyball spielen dürfen", sagt die Diagonalangreiferin Chantal Martin. "Sechs von uns haben aufgehört. Dafür haben wir fünf neue Spielerinnen bekommen", fasst Martin die Transfers aus der Sommerpause zusammen.

"Wir müssen uns zwar alle erstmal einspielen, aber wir haben uns echt verstärkt und sind auf Außen ein ganzes Stückchen größer geworden", analysiert sie die neue Kadersituation. Zusätzlich zum Umbruch auf dem Feld wurde Flo Saller nach dem Abschied von Sven Lehmann zum Chef-Coach.

Auch in Vilsbiburg veränderte sich der Kader grundlegend. Unter dem Motto #staytogether formiert sich bei den Vilsbiburger Frauen eine komplett neue Mannschaft. Drei Spielerinnen aus der vergangenen Saison blieben und wurden durch junge Spielerinnen aus der Region ergänzt. Eszter Nagy von den Roten Raben Vilsbiburg II und ihre Teamkolleginnen sind jedenfalls schon "hungrig auf ein gutes erstes Spiel, nachdem die vergangene Saison so unerwartet beendet wurde".


Freude beim TV Planegg-Krailling über den Punkt. Foto: TV Planegg-Krailling

TG Bad Soden

Ihre Meisterschaft konnten die Frauen der TG leider nicht so ausgelassen feiern wie erhofft. Aber auf die "neuen sportlichen Herausfoderungen und vielen neuen Erfahrungen" freut sich Steffen Pfeiffer, Sportlicher Leiter der Abteilung Volleyball der TG Bad Soden, stellvertretend für seine Mannschaft.

In der Sommerpause konnten sich die Hessinnen mit einer teaminternen Corona-Challenge gegenseitig fit halten, bis dann später wieder in Kleingrupen und schlussendlich mit dem gesamten Team trainiert werden konnte. Für das Ziel "Klassenerhalt" hat die TG Jacqueline Pfeiffer als Libera vom SSC Bad Vilbel, Matylda Bartoszewska im Mittelblock von der TG Mainz-Gonsenheim, Mittelblockerin Nieke Stock vom VC Wiesbaden und Lia-Tabea Mertens für das Zuspiel von der TG Mainz Gonsenheim verpflichtet.

TV 05 Waldgirmes

Beim Vorbereitungsturnier BBSC-Cup in Berlin konnte sich der TV Walgirmes 05 schon mit seinen Konkurrentinnen aus der Liga wieder vertraut machen. Die Vorfreude, wieder auf dem Feld zu stehen, steht dabei jedoch im Fokus. "Endlich wieder zu spielen, ist riesig, egal welcher Gegner in unsere Halle kommt", so Kapitänin Anna Borowek.

Mit Lea Beerboom, Vanessa Krauss und Haitham Aleter wechseln drei neue Spielerinnen ins Team, um am Ende "mehr Spiele zu gewinnen als zu verlieren", wie Borowek das Saisonziel auf den Punkt bringt.


Punkt für den TV 05 Waldgirmes! Foto: TV 05 Waldgirmes

TV Dingolfing

Vergangene Saison und diese Spielzeit - für den TV Dingolfing bleibt der Gegner der ersten Partie die Vorwärts Sachsen Volleys Grimma. "Es war 19/20 schon ein toller und spannender Auftakt mit langen Ballwechseln und dem glücklicheren Ende für uns", sagt Natascha Niemczyk.

Auch am Kader ändert sich nicht viel. Der "Großteil der Mannschaft bleibt im wie Vorjahr", dafür übernimmt Jürgen Pfletschinger das Traineramt von Andreas Urmann. Pfletschinger führt den Zweitligisten somit zum vierten Mal seit 1991 an.

Ein konkreten Tabellenplatz visieren die Dingolfinger Frauen nicht an, aber sie wollen "das Beste aus unserem Team herausholen und uns von Spiel zu Spiel steigern", formuliert Niemczyk die Aussichten für 2020/21.


Geballter Jubel auf Seiten der Dingolfinger Spielerin. Foto: Armin Kerscher

TV Altdorf

Der Aufsteiger aus dem Nürnberger Land freut sich auf die Herausforderung, denn "für die meisten im Team ist es ihre Zweitliga-Premiere", sagt Senta Fößel.

Für "spannende Spiele gegen unbekannte Gegner" haben sich die Fränkinnen mit Online-Athletiktraining fit gehalten, erinnert sich Fößel an die Sommerpause.

Daran schließt auch das offizielle Saisonziel der Altdorferinnen an: "Nicht-Abstieg und für ein paar Überraschungen sorgen", so Fößel.


Die Aufsteigerinnen vom TV Altdorf feiern. Foto: SG Erfurt Electronic

proWIN Volleys TV Holz

Die vergangene Saison war für die Spielerinnen des TV Holz "aus sportlicher Sicht keine überragende", blickt Teammanager Steven Weber zurück. Das offizielle Saisonziel für die Saarländerinnen ist daher: "Ein Platz im gesicherten Mittelfeld und die Entwicklung unserer jungen Spielerinnen."

Nach sechs Monaten Pause sind "alle Mädels super motiviert und arbeiten hart an sich", um erfolgreich in der neuen Saison anzugreifen, resümiert Weber.

Mit Henner Brockmeier wechselt ein neuer Trainer aus dem Jugendbereich der Volleyball Bisons Bühl ins Saarland. Der Kader wird durch Alex Donaghy, Mira Weber, Lara Jülg und Tilly Michaely verstärkt.


Die Spielerinnen von den proWin Volleys TV Holz reißen die Arme in die Luft. Foto: Georg Kunz

Das sind die Partien vom 1. Spieltag (19. und 20 September):

Vorwärts Sachsen Volleys Grimma - SV Lohhof

VCO Dresden - SV Lohhof

VC Wiesbaden II - proWin Volleys TV Holz

TV 05 Waldgirmes - VC Neuwied 77

Allianz MTV Stuttgart II - Rote Raben Vilsbiburg

veröffentlicht am Freitag, 18. September 2020 um 16:37; erstellt von Kuhnt, Franziskus
letzte Änderung: 16.09.20 12:21

Spiele

Samstag, 31. Oktober 2020

19:00
Giesen Helios GRIZZLYS Giesen
-:-
Unterhaching TSV Unterhaching
-:-
19:00
Lüneburg SVG Lüneburg
-:-
KönigsWusterh. Netzhoppers KW-Bestensee
-:-
19:30
Frankfurt United Volleys Frankfurt
-:-
Herrsching WWK Volleys Herrsching
-:-
19:30
Düren SWD powervolleys DÜREN
-:-
Friedrichshafen VfB Friedrichshafen
-:-
20:00
Bühl Volleyball Bisons Bühl
-:-
Berlin BERLIN RECYCLING Volleys
-:-