News - VBL

TV Rottenburg stoppt Planungen für die VBL

TV Rottenburg

Die Verantwortlichen des TV Rottenburg haben eine schmerzliche Entscheidung getroffen: Der Verein wird für die Saison 20/21 keine Lizenz für die 1. oder 2. Bundesliga beantragen.

03.04.2020 11:01

Düren: Björn Andrae macht weiter

SWD powervolleys DÜREN

Spieler Nummer sechs für die neue Saison ist fix: Kein Geringerer als der langjährige Kapitän der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft Björn Andrae hat seinen Vertrag beim Volleyball-Bundesligisten

02.04.2020 08:58

Mach’s gut, Officer Klein!

BERLIN RECYCLING Volleys

Große Emotionen im Volleyballtempel! Zu Georg Kleins Abschiedsspiel kamen am 01. April Zuschauer, Freunde und ehemalige Mitspieler zusammen.

01.04.2020 22:10

Georg Kleins letzter Aufschlag

BERLIN RECYCLING Volleys

Es ist angerichtet: Am morgigen 01. April kommt endlich wieder Matchday-Feeling im – zumindest virtuellen – Volleyballtempel auf!

31.03.2020 20:07

Eltmann Volleys kündigen Spielerverträge

HEITEC Volleys Eltmann

Trotz aller Bemühungen des vorläufigen Insolvenzverwalters Dr. Hubert Ampferl und Eltmann Volleys-CEO Manohar Faupel ist das Bundesliga-Projekt in Eltmann endgültig gescheitert.

31.03.2020 17:45

Kleins Abschied live auf sporttotal.tv

BERLIN RECYCLING Volleys

Die Vorbereitungen für Georg Kleins virtuelles Abschiedsspiel laufen auf Hochtouren und nun ist auch sporttotal.tv auf den rollenden Social-Media-Zug aufgesprungen.

27.03.2020 15:05

GRIZZLYS schauen zurück und nach vorne!

HELIOS GRIZZLYS Giesen

Nach dem abrupten Ende der Saison 19/20 stehen die nächsten Wochen bei den Helios GRIZZLYS Giesen ganz im Zeichen der Aufarbeitung der letzten Spielzeit und der Planung der nächsten Saison.

27.03.2020 14:52

Düren: Tobias Brand bleibt in Düren

SWD powervolleys DÜREN

Trotz Corona-Krise treiben die SWD powervolleys Düren ihre Planungen für die nächste Saison voran: Mit Tobias Brand hat jetzt Spieler Nummer fünf einen Vertrag unterschrieben.

27.03.2020 09:01

Düren: Der Kapitän bleibt an Bord

SWD powervolleys DÜREN

Auch in der kommenden Saison führt Michael Andrei den Volleyball-Bundesligisten SWD powervolleys als Leitwolf an: Der Kapitän verlängert seinen Vertrag um eine Saison.

20.03.2020 08:20

Perfekte Saison bleibt ungekrönt

BERLIN RECYCLING Volleys

Für das BR Volleys Team und seine Fans ist die Volleyball Bundesliga Saison 2020 aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus beendet. Was bleibt, ist eine überragende Spielzeit.

13.03.2020 15:30

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

ArtikelDatum
Saison-Aus als „stolzer Tabellenzweiter“ 13.03.202013.03.2020 14:48
GRIZZLYS verlieren Geisterspiel mit 0:3 13.03.202013.03.2020 12:05
+++ Saison 2019/2020 beendet +++ 12.03.202012.03.2020 21:13
Sieg vor leeren Rängen 12.03.202012.03.2020 20:26
Ohne Zuschauer gegen die Netzhoppers 12.03.202012.03.2020 19:03
Gegen Eltmann ohne Zuschauer 12.03.202012.03.2020 16:37
Corona bestimmt Heimspiel in Eltmann 12.03.202012.03.2020 15:22
TV Rottenburg spielt ohne Zuschauer 12.03.202012.03.2020 15:20
Düren dominiert das Geisterspiel 12.03.202012.03.2020 01:24
Keine „Power“ in Düren 11.03.202011.03.2020 21:21
TV Rottenburg stoppt Vorverkauf 11.03.202011.03.2020 14:46
Der Volleyballtempel bleibt leer 11.03.202011.03.2020 14:06
GRIZZLYS wollen sportlich überzeugen 11.03.202011.03.2020 13:09
Bisons beim Geisterspiel 10.03.202010.03.2020 21:22
Geisterspiel in Innsbruck 10.03.202010.03.2020 16:12

DVV-Pokalfinale für fünf weitere Jahre in Mannheim

VBL | Pressemitteilungen

Die DVV-Pokalfinals der Frauen und Männer haben für weitere fünf Jahre einen festen Austragungsort. Der Deutsche Volleyball-Verband und die Volleyball Bundesliga als Veranstalter verlängerten den Vertrag mit der SAP Arena Mannheim im Zuge des Pokalwochenendes 2020 bis zum Jahr 2025.

Freuen sich auf fünf weitere Jahre DVV-Pokalfinale in Mannheim: Michael Evers (l.), Jens Reithmann (M.) und René Hecht (r.). (Foto: Sebastian Wells)

Bereits seit 2016 ist Baden-Württembergs größte Multifunktionsarena Gastgeber für die Pokalendspiele der Frauen und Männer, die seitdem mehr als 53.000 Volleyball-Fans nach Mannheim gelockt haben. Der Termin für die sechste Auflage des DVV-Pokalfinals in der SAP Arena steht auch schon fest: Am Sonntag, den 28. Februar 2021, werden in Mannheim erneut die Cupsieger gekrönt. Der Ticketverkauf für das einzigartige Event beginnt Mitte März.

Ein weiteres Highlight ist die Preisverleihung „Goldenes Händchen“ im VIP-Bereich der SAP Arena, die seit 2017 am Abend vor dem großen Finaltag Profis sowie Amateursportler in den Kategorien „Volleyball Story des Jahres“, „Bester Ballwechsel der Pokal-Saison“ und „Social Media Video des Jahres im Amateurbereich“ gleichermaßen für ihre herausragenden Leistungen auszeichnet.

René Hecht, Präsident Deutscher Volleyball-Verband: „Was vor fünf Jahren nach einem gewagten Schritt aussah, hat sich als eine der besten Entscheidungen herausgestellt, die wir für den Volleyballsport in Deutschland treffen konnten. Das DVV-Pokalfinale hat sich zum größten Volleyball-Premium-Produkt entwickelt, das wir in Deutschland haben. Dies kommt auch in den Bereichen Medien und Vermarktung sehr stark zum Tragen. Wir sind sehr stolz auf das, was wir gemeinsam mit der SAP Arena aus dem DVV-Pokalfinale gemacht haben und freuen uns auf weitere fünf Jahre in dieser Partnerschaft.“

Michael Evers, Präsident Volleyball Bundesliga: „Wir sind davon überzeugt, dass uns die SAP Arena die besten Bedingungen für ein Event wie das DVV-Pokalfinale bietet. Wir sind vom ersten Tag an mit offen Armen und offenen Ohren aufgenommen worden. Dieses Zusammenspiel von Organisation, Arenagefühl und Spitzensport hat das Pokalfinale hier in Mannheim zum Volleyball-Highlight des Jahres gemacht. Jedes Jahr kommen mehr als 10.000 Fans nach Mannheim – diese Zahl und die Stimmung in der Halle sprechen für sich.“

Jens Reithmann, operative Geschäftsleitung SAP Arena Mannheim: „Wir sind stolz, das DVV-Pokalfinale nun bereits seit fünf Jahren in Folge in der SAP Arena auszurichten und freuen uns über die feste Buchung für weitere fünf Jahre. Durch die umfassende Gebäudeinfrastruktur und unsere Full-Service-Strategie bieten wir dem Verband, der Liga, den Spitzensportlern, den Besuchern und den Medien ein perfektes Zuhause für die Pokalfinalspiele bis 2025.“

veröffentlicht am Montag, 17. Februar 2020 um 13:29; erstellt von Glöde, Yvonne
letzte Änderung: 17.02.20 15:39

Spiele