Trotz Niederlage weiter an der Spitze

BERLIN RECYCLING Volleys vs. HYPO TIROL AlpenVolleys Haching, 20.02.19, 1. BLM

Die HYPO TIROL AlpenVolleys Haching unterliegen dem amtierenden Meister in einem spannenden Spiel mit 3:0 (25:21/25:15/31:29), bleiben aber an der Tabellenspitze.

20.02.2019 22:38

Der Tabellenführer sieht orange

BERLIN RECYCLING Volleys vs. HYPO TIROL AlpenVolleys Haching, 20.02.19, 1. BLM

So hatten sich die Berlin Recycling Volleys ihren #ORANGEday vorgestellt. Mehr als 4.000 Zuschauer, ausgestattet mit Hüten von Partner PAUL IT, sahen einen verdienten 3:0-Sieg des Deutschen Meisters.

20.02.2019 22:18

Rote Laterne abgegeben

VCO Berlin vs. TV Rottenburg, 20.02.19, 1. BLM

Der VCO feiert seinen zweiten Saisonsieg und ist nicht länger Tabellenletzter: mit einem 3:1 (25:22, 25:22, 19:25, 25:23) geben die Talente den letzten Platz an den TV Rottenburg ab.

20.02.2019 21:07

Dem Druck nicht standgehalten

VCO Berlin vs. TV Rottenburg, 20.02.19, 1. BLM

Der TV Rottenburg hat sein Auswärtsspiel beim VC Olympia Berlin mit 1:3 verloren und entscheidende Punkte im Abstiegskampf verloren.

20.02.2019 20:50

Der VCO empfängt den Tabellennachbarn

VCO Berlin vs. TV Rottenburg, 20.02.19, 1. BLM

Am Mittwochabend 18 Uhr treffen der VC Olympia Berlin und der TV Rottenburg zum Kellerduell im Sportforum Berlin aufeinander.

20.02.2019 07:34

Zenger sieht Team „auf einem guten Weg“

United Volleys Frankfurt vs. VfB Friedrichshafen, 19.02.19, 1. BLM

„Wir müssen tief in uns schürfen, um den Siegeshunger wiederzufinden, den wir schon einmal hatten und den wir über so viele große Spiele hinweg vielleicht gerade ein wenig verloren haben.“

20.02.2019 02:02

Vorentscheidung in Berlin

VCO Berlin vs. TV Rottenburg, 20.02.19, 1. BLM

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg stehen beim VCO Berlin am Mittwochabend (Sportforum Berlin, 18:00 Uhr, LIVE auf sporttotal.tv) unter Druck.

19.02.2019 10:54

Die Gipfelstürmer kommen

BERLIN RECYCLING Volleys vs. HYPO TIROL AlpenVolleys Haching, 20.02.19, 1. BLM

Mit dem Tabellenführer der Volleyball Bundesliga, den Hypo Tirol AlpenVolleys Haching, kommt jetzt der Scharfrichter, um die Entscheidung über die Form der BR Volleys zu fällen.

19.02.2019 10:44

Es geht zum Meister!

BERLIN RECYCLING Volleys vs. HYPO TIROL AlpenVolleys Haching, 20.02.19, 1. BLM

Die AlpenVolleys treffen am kommenden Mittwoch um 19:30 Uhr in der Max-Schmeling-Halle in der Berlin auf den amtierenden Meister. Es wird das erste Kräftemessen kurz vor dem Start der Playoff-Phase.

18.02.2019 21:03

#ORANGEday

BERLIN RECYCLING Volleys vs. HYPO TIROL AlpenVolleys Haching, 20.02.19, 1. BLM

Nach dem erfolgreichen „HEIMSPIEL für den Nachwuchs!“ im Sportforum setzen die Berlin Recycling Volleys am Mittwoch (20. Feb um 19.30 Uhr) ihre Jubiläumssaison in der Max-Schmeling-Halle fort.

18.02.2019 13:55

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

ArtikelDatum
GRIZZLYS verlieren historischen Tiebreak 17.02.201917.02.2019 21:13
Derbysieger - Spitzenreiter! 17.02.201917.02.2019 19:20
Ein Erfolg für beide Teams im Berlinderby 17.02.201917.02.2019 17:48
Rekordkulisse feiert Volleyballparty 17.02.201917.02.2019 17:32
Gibt’s wieder Gänsehaut in der Arena? 17.02.201917.02.2019 13:39
Netzhoppers und Grizzlys mit Rekordspiel 17.02.201917.02.2019 12:35
Netzhoppers tun sich schwer gegen Giesen 17.02.201917.02.2019 01:33
Trotz Satzgewinn Niederlage in Lüneburg 16.02.201916.02.2019 22:53
Lehrstunde für den TVR 16.02.201916.02.2019 22:46
Generalprobe geglückt 16.02.201916.02.2019 21:59
Heimspiel für Berlin 15.02.201915.02.2019 15:39
Kreissparkasse Tübingen lädt zum „Red Day“ 15.02.201915.02.2019 10:05
111 Minuten mit Herz und Assen 15.02.201915.02.2019 03:49
Finale vorerst nebensächlich 14.02.201914.02.2019 20:46
Netzhoppers empfangen Aufsteiger 14.02.201914.02.2019 19:14

VBL International: Frauen-Teams wollen gute Ausgangslage veredeln

News International | VBL-News

Unter der Woche sind mit dem Dresdner SC, SSC Palmberg Schwerin und Allianz MTV Stuttgart drei Frauen-Mannschaften der Volleyball Bundesliga auf internationaler Ebene gefordert. Und das Trio hat beste Voraussetzungen in das Viertelfinale im CEV Cup einzuziehen. Denn in den Hinspielen feierte die VBL-Teams klar 3:0-Erfolge. 

Khimik Yuzhny (UKR) – SSC Palmberg Schwerin (Dienstag, 6. Februar ab 18:00 Uhr)

Direkt nach Erfurt ging es am Samstag nach Frankfurt. Nach einem kurzen Hotelaufenthalt trat der Tross des SSC Palmberg Schwerin Sonntag früh die Reise in die Ukraine zum Achtelfinalrückspiel gegen Yushny an. Frankfurt – Warschau – Odessa. Nach der auch im spielerischen Bereich überzeugenden Leistung im Hinspiel ist das Erreichen des Viertelfinals fest im Blick. Dennoch gilt es von Beginn an die physisch starken Angreiferinnen gut zu kontrollieren und im Aufschlag wie im Hinspiel genug Druck zu entwickeln, um die nötigen zwei Sätze unter Dach und Fach zu bringen. Personell ist, bis auf die kurzfristig erkrankte Elisa Lohmann, alles an Deck. Das Viertelfinale gegen das italienische Team von Casalmaggiore wäre eine große Herausforderung für das Schweriner Team. (Quelle: ssc-intern [OG])

Das Viertelfinale im CEV Cup fest im Blick: Allianz MTV Stuttgart. (Foto: Tom Bloch)

Asterix Avo Beveren (BEL) – Allianz MTV Stuttgart (Dienstag, 6. Februar ab 19:30 Uhr)

Auf einer Erfolgswelle schwebt der Allianz MTV Stuttgart. Fünf Ligasiege in Folge, u.a. ein 3:0 gegen den Dresdner SC und das Viertelfinale im CEV-Cup fest im Blick. Im Hinspiel gegen Asterix Avo Beveren gab es einen Dreisatzsieg für die Mädels von Giannis Athanasopoulos. Diese gute Ausgangslage soll auf belgischen Boden jetzt genutzt werden. Im Viertelfinale könnte es dann zum VBL-Duell mit dem Dresdner SC kommen.

Dresdner SC – TS Volley Düdingen (SUI) (Mittwoch, 7. Februar ab 19:00 Uhr, Livestream bei laola1.tv)

Denn der Dresdner SC steht ebenfalls mit einem Bein schon im Viertelfinale. Als einziges deutsches Team hat der DSC im CEV Cup keine Reisestrapazen. Die Mannschaft von Alexander Waibl will im Rückspiel in der Margon Arena gegen den TS Volley Düdingen den Sprung unter die besten acht Teams sicherstellen. In der Liga scheinen die Dresdnerinnen die 0:3-Pleite aus Stuttgart gut weggesteckt zu haben. Mit einem klaren 3:0 gegen Vilsbiburg am Wochenende behauptete der DSC die Tabellenspitze. Nun soll auf europäischer Bühne der Sprung ins Viertelfinale gepackt werden.

veröffentlicht am Dienstag, 6. Februar 2018 um 09:10; erstellt von Hofmann, André
letzte Änderung: 06.02.18 09:10

Spiele