Von der Uni zu den GRIZZLYS!

HELIOS GRIZZLYS Giesen

Die GRIZZLYS haben einen weiteren nordamerikanischen Spieler verpflichtet. Nach Mittelblocker John Moate (CAN), konnte nun der 21-jährige US-Amerikaner Michael Wexter nach Niedersachsen geholt werden.

24.05.2019 22:19

Neuer 2,06-m-LüneHüne

SVG Lüneburg

Er gilt als eines der hoffnungsvollsten deutschen Volleyball-Talente, in der neuen Saison trägt er das Trikot der SVG: Anton Brehme wechselt vom Team VC Olympia Berlin nach Lüneburg.

23.05.2019 15:52

BR Volleys bleiben Europas Zuschauermagnet

BERLIN RECYCLING Volleys

Was das Zuschauerinteresse betrifft, sind die BR Volleys das kontinentale Maß der Dinge! Die 19 Heimspiele des Deutschen Meisters in der Saison 18/19 verfolgten durchschnittlich 5.208 Besucher.

23.05.2019 09:47

„Japanischer Beckham“ kommt nach Frankfurt

United Volleys Frankfurt

Einen echten Superstar können die United Volleys in der kommenden Saison in ihren Reihen begrüßen: Neuzugang Masahiro Yanagida genießt in seiner Heimat Japan einen Status...

22.05.2019 11:29

Finair und Air France in den Alpen

HYPO TIROL AlpenVolleys Haching

Die HYPO TIROL AlpenVolleys Haching können zwei Neuverpflichtungen bekannt geben. Tommi Siirilä (Finland) und Jérôme Clère(Frankreich), wechsel zwei absolute Wunschpieler zu den AlpenVolleys.

22.05.2019 11:15

Wechsel nach Frankreich

SVG Lüneburg

Die Hoffnungen, dass er sich für eine weitere Saison bei der SVG entscheiden würde, waren ohnehin gering – nun sind die Würfel auch gefallen: Ryan Sclater wird nicht zu den LüneHünen zurückkehren

21.05.2019 15:47

Plötzlich einer der Erfahrenen

TV Rottenburg

Außenangreifer Johannes Schief hat beim TVR für nächste Saison mit Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben.

21.05.2019 13:51

Neuzugang bei den GRIZZLYS:Man kennt sich!

HELIOS GRIZZLYS Giesen

Die GRIZZLYS treiben die Kaderplanung voran. Nachdem mit Filip Palgut und Malte Neubert die GRIZZLYS verlassen, konnten die GRIZZLYS nun neben Jan Röling mit Ariel Katzenelson diese Lücke schließen.

20.05.2019 22:11

Düren: Verstärkung aus Finnland

SWD powervolleys DÜREN

Den Namen hatte Goswin Caro, der sportliche Leiter des Volleyball-Bundesligisten SWD powervolleys Düren, schon länger auf dem Wunschzettel: Niklas Seppänen.

19.05.2019 23:43

Schon 8 Jahre dabei

SVG Lüneburg

Acht Jahre SVG hat er nun schon auf dem Buckel, die runde 10 wird er auf jeden Fall voll machen: Michel Schlien hat wie im Vorjahr seinen Vertrag erneut verlängert, dieses Mal gleich um zwei Jahre.

18.05.2019 12:06

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

ArtikelDatum
Abschied von Hannes Elsäßer 17.05.201917.05.2019 10:07
Deutscher Meister wechselt nach Düren 15.05.201915.05.2019 07:26
Gijs Van Solkema verlängert! 13.05.201913.05.2019 15:21
Mit Urban Toman kommt ein Top-Mann 13.05.201913.05.2019 11:04
VfB unterliegt knapp gegen Berlin 12.05.201912.05.2019 18:18
Der zehnte Titel für Berlin! 12.05.201912.05.2019 18:10
Leon Dervisaj spielt in Rottenburg zu 10.05.201910.05.2019 12:28
Malescha glaubt fest an den Titel 10.05.201910.05.2019 11:11
Justin Wolff sucht neue Herausforderung 10.05.201910.05.2019 09:04
Fan-Liebling Kessel geht 09.05.201909.05.2019 14:10
Finalausgleich vor ausverkauftem Haus 08.05.201908.05.2019 23:05
United Volleys „unter neuer Leitung“ 08.05.201908.05.2019 13:52
Düren: Björn Andrae verlängert in Düren 08.05.201908.05.2019 00:58
Zusammen alles geben! 07.05.201907.05.2019 13:16
Schon ein Urgestein 06.05.201906.05.2019 15:44

Erstliga-Lizenzanträge: Eltmann will nach oben

VBL | Pressemitteilungen

Bis Montagabend (15. April) konnten die Vereine der Volleyball Bundesliga die Lizenzunterlagen für die 1. Bundesligen einreichen. Die HEITEC Volleys Eltmann wagen den Schritt ins Oberhaus, zwei Erstligisten stellen einen Antrag auf Verbleib. Der VCO Berlin stellt in der kommenden Saison kein Team für die Erste Liga.


Die HEITEC Volleys Eltmann wollen kommende Saison in der Ersten Liga jubeln (Foto: VBL) 

Für die kommende Erstliga-Saison 2019/20 haben elf Frauen- und zwölf Männerteams die Lizenzanträge eingereicht. Schwarz-Weiß Erfurt (11. Platz in der 1. Bundesliga der Frauen) und der TV Rottenburg (11. Platz in der 1. Bundesliga der Männer) haben einen Antrag auf Verbleib in der Ersten Liga gestellt. Der VBL-Vorstand hat dem bereits stattgegeben.

In der kommenden Saison werden die beiden Team vom VCO Berlin in der Zweiten Liga an den Start gehen. Den umgekehrten Weg schlagen die HEITEC Volleys Eltmann ein. Der diesjährige Meister der 2. Bundesliga Süd (Männer) wagt den Schritt ins deutsche Volleyball-Oberhaus.

Die Lizenzanträge im Überblick
Frauen: Allianz MTV Stuttgart, Dresdner SC, Ladies in Black Aachen, Rote Raben Vilsbiburg, SC Potsdam, SSC Palmberg Schwerin, USC Münster, VC Wiesbaden, VfB Suhl LOTTO Thüringen, NawaRo Straubing, Schwarz-Weiß-Erfurt (Sportlicher Absteiger mit Antrag auf freien Platz)

Männer: Berlin Recycling Volleys, HYPO TIROL AlpenVolleys Haching, Netzhoppers SolWo Königspark KW, SVG Lüneburg, SWD powervolleys DÜREN, WWK Volleys Herrsching, United Volleys Frankfurt, VfB Friedrichshafen, Volleyball Bisons Bühl, HELIOS GRIZZLYS Giesen, TV Rottenburg (Sportlicher Absteiger mit Antrag auf freien Platz), HEITEC Volleys Eltmann (Aufsteiger 2. BL-Süd)

veröffentlicht am Dienstag, 16. April 2019 um 16:12; erstellt von Drutschmann, Dominik

Spiele

Sonntag, 12. Mai 2019

Supercup Showacts