Noch ein Außenangreifer für die LüneHünen

SVG Lüneburg

Noch ein Mann mit viel internationaler Erfahrung schlägt in der neuen Saison für die LüneHünen auf: Für die Position Außenangriff/Annahme kommt ein aktueller finnischer Nationalspieler.

25.06.2019 16:22

Neuer Außenangreifer für die LüneHünen

SVG Lüneburg

Es muss nicht immer ein Kanadier oder US-Amerikaner sein: Eine der noch offenen Positionen im Außenangriff hat die SVG Lüneburg jetzt mit einem Schweden besetzt.

20.06.2019 13:46

Schotterwerke Heinz neuer Partner des TVR

TV Rottenburg

Die Planungen für die neue Erstligasaison schreiten voran: Mit den Schotterwerken Heinz hat ein weiteres regionales Unternehmen „ja“ zum TVR gesagt und einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

18.06.2019 13:09

Hopt und Karlitzek schwitzen in der Halle

TV Rottenburg

Zwei Rottenburger Akteure verweilen derzeit in Friedrichshafen, wo sie in der „B-Nationalmannschaft“ unter Stelian Moculescu für die neue Saison trainieren.

17.06.2019 14:07

Achtelfinale bei den AlpenVolleys

TV Rottenburg

Mit Spannung erwartete der TV Rottenburg die Auslosung des DVV-Pokal Achtelfinale, das im Rahmen der Bundesligaversammlung am Freitag, 14.06.2019 stattfand.

14.06.2019 10:45

Düren: Verstärkung aus Rüsselsheim

SWD powervolleys DÜREN

Noch eine Position fehlt, dann ist der Kader des Volleyball-Bundesligisten SWD powervolleys Düren für die kommende Saison komplett. Nach Tobias Brand verpflichtet Düren den nächsten hochdekorierten

13.06.2019 21:55

Aktive Karriere beendet

SVG Lüneburg

Im neuen Spielerkader der SVG Lüneburg wird ein vertrautes Gesicht der letzten Jahre fehlen, dem Verein aber bleibt es erhalten: Matthias Pompe.

13.06.2019 19:39

Düren: Junioren-Kapitän neuer Regisseur

SWD powervolleys DÜREN

Der Volleyball-Bundesligist SWD powervolleys Düren verpflichtet ein weiteres deutsches Talent für die neue Saison: Mit Eric Burggräf wechselt der Kapitän der Junioren-Nationalmannschaft vom VC Olympia

11.06.2019 09:01

Ein GRIZZLY hat viel vor

HELIOS GRIZZLYS Giesen

Mit Außenangreifer Marius Appel wird ein Eigengewächs in der kommenden Saison nicht mehr in der Bundesliga für die GRIZZLYS Giesen auflaufen. Doch der 26-Jährige verlässt die GRIZZLYS nicht ganz.

10.06.2019 22:23

Aus dem Land der aufgehenden Sonne

TV Rottenburg

Mit Taichi Kawaguchi wechselt erstmals ein japanischer Spieler zum TV Rottenburg.

07.06.2019 13:56

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

ArtikelDatum
Ein weiteres US-Talent für die GRIZZLYS 04.06.201904.06.2019 19:19
Neuer Zuspieler aus den USA 04.06.201904.06.2019 14:34
Max Staples heißt er! 04.06.201904.06.2019 14:30
Lizenz wieder ohne Auflagen erhalten 30.05.201930.05.2019 08:42
Ein Double-Sieger & ein Vize-Europameister 29.05.201929.05.2019 11:56
Düren: Deutsches Talent für Außenangriff 29.05.201929.05.2019 08:31
GRIZZLYS verpflichten Anestis Dalakouras 27.05.201927.05.2019 18:20
Von der Uni zu den GRIZZLYS! 24.05.201924.05.2019 22:19
Neuer 2,06-m-LüneHüne 23.05.201923.05.2019 15:52
BR Volleys bleiben Europas Zuschauermagnet 23.05.201923.05.2019 09:47
„Japanischer Beckham“ kommt nach Frankfurt 22.05.201922.05.2019 11:29
Finair und Air France in den Alpen 22.05.201922.05.2019 11:15
Wechsel nach Frankreich 21.05.201921.05.2019 15:47
Plötzlich einer der Erfahrenen 21.05.201921.05.2019 13:51
Neuzugang bei den GRIZZLYS:Man kennt sich! 20.05.201920.05.2019 22:11

#MissionMannheim: DVV-Pokal live auf SPORT1

VBL | Pressemitteilungen

In einer Woche ist es soweit: Am Mittwoch und Donnerstag (12./13. Dezember) werden die Halbfinals des DVV-Pokals ausgespielt. Den Auftakt machen die Frauen mit den Partien SC Potsdam gegen SSC Palmberg Schwerin und Ladies in Black Aachen vs. Allianz MTV Stuttgart. Einen Tag später treffen die SVG Lüneburg auf die Berlin Recycling Volleys und der VfB Friedrichshafen auf die SWD powervolleys Düren.


Sport1 zeigt die DVV-Pokal-Halbfinals erstmals in einer Konferenz-Übertragung (Foto: Nils Wüchner)

Dabei können sich alle Fans kurz vor Weihnachten auf ein besonderes Geschenk freuen: Zum ersten Mal in der Geschichte des DVV-Pokals werden alle Partien in einer Konferenz-Übertragung live im Free-TV auf SPORT1 zu sehen sein. Bei den Frauen geht es am Mittwoch, 12. Dezember, ab 18:30 live los. Am Donnerstag, 13. Dezember, startet die Übertragung der Halbfinals der Männer live um 17:50 Uhr. Als zusätzliches Highlight werden alle Einzelspiele der Männer live auf sport1.de gestreamt.. 

Auf dieses Novum dürfen sich nicht nur Volleyballfans freuen, auch VBL-Geschäftsführer Klaus-Peter Jung ist gespannt: „Wir freuen uns sehr, dass SPORT1 diesen innovativen Weg geht und die Halbfinals in der Konferenz zeigt. Man kennt das von anderen Sportarten, aber bisher nicht vom Volleyball. Ich persönlich freue mich auf zwei spannende Übertragungen. Es ist ein weiterer Schritt auf dem Weg, den Volleyballsport in Deutschland noch populärer zu machen.“ 

Für die Halbfinalisten geht es um den Einzug ins DVV-Pokalfinale, das am 24. Februar 2019 in der SAP Arena in Mannheim ausgetragen wird. Bei den Männern könnte es im Finale zum Duell der Giganten zwischen den Berlin Recycling Volleys und dem VfB Friedrichshafen kommen – auch wenn die SVG Lüneburg und die SWD powervolleys Düren alles daran setzen werden, das zu verhindern. Bei den Frauen sind mit dem VC Wiesbaden und dem Dresdner SC beide Finalisten aus dem vergangenen Jahr bereits ausgeschieden. Das DVV-Pokalfinale der Frauen wird am 24. Februar 2019 ab 16:15 Uhr live auf SPORT1 übertragen.  

Welche Teams sich auch letztlich durchsetzen werden, ein Highlight wird das DVV-Pokalfinale in jedem Fall. Das findet auch DVV-Geschäftsführerin Nicole Fetting: „Das DVV-Pokalfinale ist für die Volleyball Bundesliga und uns als Deutscher Volleyball-Verband ein einmaliges und großartiges Erlebnis, mit dem wir in der SAP Arena in Mannheim jedes Jahr mehr als 10.000 Zuschauer begeistern. Für uns ist es deshalb auch entscheidend, dass wir diese Leidenschaft und Emotionen unseres Sports im TV einem großen Publikum zeigen und präsentieren können. Bereits in den letzten Jahren war SPORT 1 ein wichtiger TV-Partner für uns und unseren Sport. Vergangene Übertragungen waren große Erfolge, es gab großartiges Feedback von den Fans und daher freuen wir uns auf die Fortsetzung in 2019.“
 

veröffentlicht am Mittwoch, 5. Dezember 2018 um 11:09; erstellt von Drutschmann, Dominik
letzte Änderung: 05.12.18 11:05

Spiele

Sonntag, 12. Mai 2019

Supercup Showacts