Newsarchiv - VBL

Paul Henning kommt von den United Volleys

Volleyball Bisons Bühl
Paul Henning kommt von den United Volleys Frankfurt
Foto: Manfred Neumann

Der Mittelblock für die neue Saison steht und wird mit Paul Henning (22) komplettiert. Der 2,02 m große Mittelblocker wechselt von den United Volleys Frankfurt in die Zwetschgenstadt nach Bühl. Darauf verständigten sich Manager Oliver Stolle, Headcoach Alejandro Kolevich und Paul Henning. Begonnen hat seine Karriere in der zweiten Volleyball Bundesliga im Volleyballinternat Frankfurt (2015-2017). Bereits in der zweiten Saison in Frankfurt gelang ihm im Oktober 2016 der Sprung in die Volleyball Bundesliga zum VCO Berlin (2016-2017), ehe es ein Jahr später zum Rivalen der Bisons nach Rottenburg ging (2017-2018). Anschließend wechselte er zurück nach Frankfurt, allerdings zu den United Volleys (2018-2020). Durch die Empfehlung aus den Jugendnationalmannschaften Deutschlands gelang ihm 2019 der Sprung in den B-Nationalmannschaft. Mit der Einladung 2020 zur A-Nationalmannschaft gelang es Paul erstmals Luft bei der Nationalmannschaft zu schnuppern.

 

„Ich freue mich ein Teil der Bisons zu sein. Ich habe richtig Bock in Bühl zu spielen, Stimmung auf und neben dem Feld zu erzeugen und eine gute Saison zu spielen. Besonders wird dabei die Atmosphäre in der Halle. Da habe ich eine große Erwartung und vor allem Vorfreude auf die Heimspiele. Für mich ist das eine neue Herausforderung und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, die gesteckten Ziele der Mannschaft zu erreichen. Außerdem freue ich mich Bühl und die Umgebung kennen zu lernen. Bisher habe ich nur positives über Bühl gehört.“ (Paul Henning)

 

Alejandro Kolevich freut sich auf den Spielertyp Henning:

„Es ist nicht einfach Spieler wie Paul zu finden, die sich wirklich immer weiterentwickeln wollen, Verantwortung in der Mannschaft übernehmen wollen und nicht nur glücklich sind in einem Profiteam zu spielen. Paul hat deshalb die Entscheidung getroffen nach Bühl zu kommen. Ich bin froh solche Spieler zu unserem Team dazu zählen zu dürfen. Seine Stärken liegen vor allem im Block. Hervorzuheben sind sein Spielverständnis und seine Beinarbeit. Ich bin mir sicher, dass er sich auch im Angriff verbessern wird. Wir gehen mit Optimismus in die neue Saison!“ (Headcoach Alejandro Kolevich)

Wir freuen uns auf die gemeinsame Saison mit dir, Paul!

 

Mit Paul Henning (MB), Kapitän Alpár Szabó (MB), und Mathäus Jurkovics (MB) ist der Mittelblock der Bisons komplett. Dazu ist die Kaderlücke der Libero-Position mit der Rückkehr von Florian Ringseis (L) ebenfalls geschlossen. Tim Stöhr (AA), Stefan Thiel (Z) und Edvinas Vaškelis (D) komplettieren den bisherigen Kader der Bisons, welcher voraussichtlich auf einen zehnköpfigen Profi-Kader ansteigen wird.

 

Zusätzliche Informationen und aktuelle Berichte zu den Bisons gibt es wie immer auf unserer Webseite (https://volleyball-buehl.de/) oder

bei Facebook (https://www.facebook.com/volleyballbisons/)

bei Twitter (https://twitter.com/bisonsbuehl)

bei Instagram (https://www.instagram.com/volleyballbisons/)

veröffentlicht am Mittwoch, 17. Juni 2020 um 13:32; erstellt von TV Bühl Volleyball
letzte Änderung: 17.06.20 13:27

Spiele