Newsarchiv - VBL

Anton Qafarena sucht neue Herausforderung

Volleyball Bisons Bühl
Anton Qafarena sucht neue Herausforderung
Foto: Jürgen Eich

Mit dem Diagonalangreifer Anton Qafarena (23) steht der letzte Abgang der Bisons fest. Der 2,04 m große Albaner wird nach drei Jahren den Bisons in der neuen Saison nicht mehr angehören. Dies entschieden das Management um Anton und Manager Oliver Stolle.
 
„Anton hat noch einen Vertrag für die kommende Saison, jedoch zu Konditionen, die wir unter den aktuellen finanziellen Umständen nicht erfüllen können. Wir haben ihm ein Änderungsangebot unterbreitet, in der Hoffnung, dass er dieses annimmt. Leider hat er sich dazu entschieden einen neuen Club zu suchen.“ (Manager Oliver Stolle) 
 
Die Volleyball Bisons Bühl bedanken sich für drei gemeinsamen Jahre mit dem Highlight des DVV-Pokalfinals 2018, und wünschen Anton für die Zukunft viel Erfolg in seiner weiteren Karriere und alles Gute! 
 
Somit stehen mit Kapitän Alpár Szabó (MB), Tim Stöhr (AA), Stefan Thiel (Z), Edvinas Vaškelis (D) dem Rückkehrer Florian Ringseis (L) und Neuzugang Mathäus Jurkovics (MB) sechs Spieler der Bisonherde für die Saison 2020/2021 fest. Dies bedeutet gleichzeitig, dass die voraussichtlich drei offenen Kaderplätze mit neuen Gesichtern bei den Bisons geprägt werden. Bleibt also gespannt, wen wir als nächstes als neues Mitglied der Bisons begrüßen dürfen.

 

Zusätzliche Informationen und aktuelle Berichte zu den Bisons gibt es wie immer auf unserer Webseite (https://volleyball-buehl.de/) oder  
bei Facebook (https://www.facebook.com/volleyballbisons/) 
bei Twitter (https://twitter.com/bisonsbuehl) 
bei Instagram (https://www.instagram.com/volleyballbisons/) 

veröffentlicht am Dienstag, 9. Juni 2020 um 12:07; erstellt von TV Bühl Volleyball
letzte Änderung: 09.06.20 12:00

Spiele