Newsarchiv - VBL

Die Netzhoppers verpflichten Mittelblocker

Netzhoppers KW-Bestensee
Netzhoppers verpflichten James Weir
Foto: Foto Ralph Kunze - TV Rottenburg

Der Volleyball-Bundesligist Netzhoppers KW-Bestensee verpflichtet den 24-jährigen James Weir für den Mittelblock. Mit seinen 2,04 m hat er genau die richtige Größe für diese Position. Der gebürtige Kanadier lebt mit seiner Familie in Canberra (Australien). Hier begann er mit 14 Jahren seine Volleyballausbildung.

Seine Stationen führten ihn über Canberra Heat, Brandon University und dem TV Rottenburg zu den Netzhoppers. Von 2014 bis 2019 spielte er für die Junioren Nationalmannschaft. 2019 trat er mit der australischen Nationalmannschaft bei der Nations League an.

Die letzte Saison trainierte James Weir bereits unter Netzhoppers-Neu-Coach Christophe Achten. „Er ist ein sehr vielversprechendes Talent.“, so Achten zu der jüngsten Neuverpflichtung. „Mit James können wir die Heimstärke der Netzhoppers ausbauen.“ Seine erste Saison in Deutschland hat Jams sehr genossen. „Die Fans waren fantastisch, die Teamkollegen in Ordnung und der Trainer war auch in Ordnung.“, fasst er die letzte Saison mit einem Schmunzeln zusammen. Traurig stimmt ihn dagegen das Saisonende. „Wir hatten uns auf ein großes Spiel gegen KW in der Paul-Horn-Arena gefreut. Dann kam kurz vorher der abrupte Abbruch.“

Für die neue Saison hält er sich in Canberra fit. Er besucht regelmäßig das Fitnessstudio und fährt viel Fahrrad. „Ich will fit sein für den Saisonstart und damit dem Team zum Erfolg verhelfen. In den Play-Offs werden wir eine starke Mannschaft sein.“, formuliert James seine Ziele. Da in Canberra gerade Winter ist hat er bei gerade mal 25° C optimale Trainingstemperaturen.

veröffentlicht am Mittwoch, 10. Juni 2020 um 13:11; erstellt von Netzhoppers Königs Wusterhausen e.V.

Spiele