Das Momentum aus der Hand gegeben

VfB Friedrichshafen vs. BERLIN RECYCLING Volleys, 05.05.19, 1. BLMPO
Sergey Grankin und die BR Volleys konnten auch das zweite Auswärtsspiel im Finale nicht gewinnen.
Foto: Günter Kram

Die BR Volleys verloren am Sonntagnachmittag auch das zweite Auswärtsspiel der Playooff-Finalserie gegen den VfB Friedrichshafen. Vor zirka 3.000 Zuschauern in der ZF Arena unterlag man dem Pokalsieger mit 1:3 (29:31, 21:25, 25:13, 19:25) und verpasste dabei die Gelegenheit, das Momentum nach dem Heimsieg in der eigenen Hand zu behalten. Nun müssen die Berliner am Mittwoch vor ihrem Publikum im Volleyballtempel ein Matchball-Spiel für Friedrichshafen abwehren.

Kyle Russell rückte nach seinem starken Auftritt im Heimspiel in die Startformation von Trainer Cwedric Enard und fügte sich neben Samuel Tuia, Moritz Reichert, Sergey Grankin, Jeffrey Jendryk, Georg Klein und Nicolas Rossard hervorragend ein ... weiterlesen auf www.br-volleys.de

 

veröffentlicht am Sonntag, 5. Mai 2019 um 17:30; erstellt von cb, SCC Berlin e.V.
letzte Änderung: 05.05.19 18:25

Spiele