Mannschaften - VBL

Mannschaften | 1. Bundesliga Männer

Der stille Anführer bleibt

BERLIN RECYCLING Volleys
Sergey Grankin und Berlin - das passt.
Foto: Sebastian Wells

Es ist offiziell: Sergey Grankin schwingt das Zuspiel-Zepter der BR Volleys auch in der Spielzeit 2020/2021 und schlägt demzufolge in den Arenen der Volleyball Bundesliga auf. Der 35-jährige Russe prägte bereits in den vergangenen zwei Saisons maßgeblich das Spiel des zehnmaligen Deutschen Meisters und hat nun für ein weiteres Jahr an der Spree unterschrieben. Die Fans dürfen sich also erneut auf den kühlen Kopf, die große individuelle Klasse und die sympathische Bescheidenheit des erfahrenen Zuspielers freuen.

Club und Fans fiebern auf den Tag hin, an dem die BR Volleys wieder vor ihrem Publikum im Volleyballtempel ans Netz dürfen. Das geht auch Sergey Grankin nicht anders, denn der Olympiasieger von 2012 wird sich in der kommenden Spielzeit erneut das Trikot der Berliner überstreifen. „Ich genieße es, in dieser Stadt und vor diesen Fans Volleyball spielen zu dürfen. Der Spaß am Sport, den ich hier verspüre, und die Organisation des Vereins auf allerhöchstem Niveau haben den Ausschlag gegeben, ein weiteres Jahr zu unterschreiben“, bringt der Russe seine Begeisterung für die BR Volleys und die Hauptstadt zum Ausdruck ... weiterlesen auf www.br-volleys.de

veröffentlicht am Freitag, 5. Juni 2020 um 11:37; erstellt von cb, SCC Berlin e.V.