Mannschaften - VBL

Mannschaften | 1. Bundesliga Männer

Erfolgreiches Wochenende für die GRIZZLYS

Helios GRIZZLYS Giesen
Helios bleibt den GRIZZLYS treu
Foto: Stefan Saltzmann

Für die Helios GRIZZLYS Giesen läuft es derzeit gut. Sportlich sind die Niedersachsen im Plan, gewannen die letzten Testspiele in der vergangenen Woche gegen favorisierte Ligakonkurrenten. Und auch wirtschaftlich schauen die GRIZZLYS gestärkt in die Zukunft. Für weitere 3 Jahre bleibt Namenssponsor Helios (Heliiós Klinikum Hildesheim) an Bord und setzt damit sein Engagement, das seit 2017 besteht, fort. Helios-Regionalgeschäftsführer Reiner Micholka, freut sich auf das Engagement bei den GRIZZLYS: 

https://www.giesengrizzlys.de/medien/news/meldung/article/im-video-reiner-micholka-zur-verlaengerung-des-sponsorings-von-helios/.

Die Helios GRIZZLYS können damit einen weiteren Baustein auf dem Weg hin zu einem festen Bestandteil des deutschen Spitzenvolleyballs festigen. Auch die sportlichen Vorbereitungen des Teams von Cheftrainer Itamar Stein laufen aktuell wie geplant und auch die Ergebnisse der Testspiele stimmen positiv. Hatten die GRIZZLYS in der letzten Woche bereits die favorisierten United Volleys aus Frankfurt gleich zweimal geschlagen, so folgte am vergangenen Samstag ein weiterer Erfolg gegen die SVG Lüneburg. Einziger Wehrmutstropfen bleibt, dass Kapitän Hauke Wagner derzeit noch mit seiner Wadenverletzung zu kämpfen hat. Ob er bis zum Saisonstart in knapp zwei Wochen fit sein wird bleibt fraglich.

Im Niedersachen-Derby gegen den Ligakonkurrenten aus Lüneburg zeigten die GRIZZLYS eine starke Mannschaftsleistung, gerade der erste Anzug saß nahezu perfekt. Sehr auffällig waren die kanadischen Neuzugänge Pearson Eshenko und Jacob Kern. Auch Zuspieler Jan Röling spielte bei diesem letzten Testspiel stark auf. Sportlich endete die Partie 3:0 (25:15, 25:20, 25:16) für die GRIZZLYS. Einen vereinbarten „Bonussatz“ zum Abschluss konnten die Lüneburger 25:18 für sich entscheiden. Das erste (Vorbereitungs-)Spiel der Spielzeit 20/21 vor Publikum endete auch als erfolgreicher Testlauf für das Hygienekonzept der GRIZZLYS. Bis zum Saisonstart am 17. Oktober werden noch Details in Bezug auf die Heimspielorganisation optimiert, damit das Spiel gegen die WWK Volleys Herrsching dann wie geplant vor maximal 500 Zuschauern über die Bühne gehen kann

In diesem Video erklären Geschäftsführer Sascha Kucera, Kapitän Hauke Wagner und Unterstützerin Claudia Beckmann was die GRIZZLYS und die Chance den deutschen Volleyball auf europäischem Parkett zu vertreten für sie bedeuten: https://www.youtube.com/watch?v=tco47Ghv6Ig

 

Am 17. Oktober startet die Bundesliga-Saison!

- 1. Heimspiel gegen die WWK Volleys Herrsching

- 17. Oktober – 19 Uhr (Spielbeginn) – Volksbank-Arena Hildesheim

- Tagestickets 13 € / 9 € / 7€ (Keine Dauerkarten) - ab dem 10.10. (10 Uhr) - www.ticketmaster.de

 

Zusätzliche Informationen und aktuelle Berichte zu den GRIZZLYS gibt es wie immer auf unserer Webseite (www.helios-grizzlys.de) oder bei Facebook (www.facebook.com/heliosgrizzlys). Instagram @heliosgrizzlys.

veröffentlicht am Montag, 5. Oktober 2020 um 17:26; erstellt von Vanessa Persson, TSV von 1911 Giesen e.V.