Mannschaften - VBL

Mannschaften | 1. Bundesliga Männer

Für 5 Euro zum Niedersachsen-Derby

Helios GRIZZLYS Giesen
Es geht wieder los
Foto: Helios GRIZZLYS

Am kommenden Samstag begrüßen die Helios GRIZZLYS Giesen die SVG Lüneburg in der Hildesheimer Volksbank-Arena. Dieser Testspielknaller läutet die abschließende Phase der Saisonvorbereitung ein. Genau zwei Wochen vor der ersten Bundesligapartie der Spielzeit 20/21 ist das Spiel gegen die SVG für die GRIZZLYS eine wichtige sportliche Standortbestimmung vor heimischem Publikum.

Sportlich erwarten die GRIZZLYS mit der SVG einen starken Gegner. Gerade in den Elementen Block und Abwehr zeigten die Lüneburger beim ersten Aufeinandertreffen im Rahmen der Vorbereitung eine starke Leistung. Für das Team von GRIZZLYS-Coach Itamar Stein wir die Partie am Samstag sicherlich harte Arbeit.

Bei Itamar Stein überwiegt derzeit die Vorfreude auf das Spiel gegen Lüneburg: „Ich freue mich sehr über die Gelegenheit, endlich vor einigen Fans zu spielen und unser Hygienekonzept auszuprobieren, an dessen Entwicklung der Verein hart gearbeitet hat. Es ist unsere letzte echte Chance vor der Saison noch einmal sportlich zu testen und wir wollen eine gute Leistung aufs Feld bringen und auch positive Energie für das erste Saisonspiel mitnehmen. Das Team ist fit und bereit, bis auf Hauke, der mehr Zeit benötigt um sich zu erholen, und möglicherweise auch den Saisonstart verpassen wird.“

Auch organisatorisch müssen sich die GRIZZLYS beweisen. Der Spieltag ist ein Test unter Corona-Rahmenbedingungen. Aufbau, Abläufe und Zuschauermanagement können ein letztes Mal vor der Saison analysiert und optimiert werden. Gerade das Zuschauermanagement, Laufwege und ein neues Gastro-Konzept müssen getestet werden. Auf Grund der aktuellen Bedingungen werden beispielsweise Einlaufkinder und Cheerleader bis auf weiteres bei den Heimspielevents der GRIZZLYS fehlen, aber die zugelassenen Zuschauer vor Ort können sich auf Hallensprecher Mike Münkel und DJ Simon Köhler freuen, die am Samstag für das entsprechende auditive Erlebnis sorgen werden. Für alle Volleyball-Fans, die nicht in der Arena dabei sein können wird es auch einen kommentierten LIVE-Stream geben, der unter sporttotal.tv verfügbar sein wird.

Das Niedersachen-Derby startet um 19.00 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr), jedes Ticket kostet 5 Euro. Tickets gibt es für dieses Testspiel direkt vor Ort und nur in Kombination mit einem ausgefüllten Formular "Zuschauer Selbsterklärung Gesundheitszustand". Das Formular kann auf der Homepage der GRIZZLYS heruntergeladen werden. Am Samstagabend kann das Formular dann einfach ausgefüllt zum Spieltag mitgebracht und abgegeben werden. Unter Berücksichtigung unseres Hygienekonzepts ist die Anzahl an Zuschauer begrenzt und auch das tragen eine Mund- und Nasen-Schutzes in der Arena ist obligatorisch. Sicherheit ist für alle Beteiligten an diesem Abend die oberste Prämisse. Zuschauer, Spieler und Helfer sollen einen etwas anderen aber trotzdem unvergesslich schönen Volleyballabend verbringen und sich gut aufgehoben fühlen. GRIZZLYS-Manager Sascha Kucera: „Bei allen Planungen steht die Gesundheit der Spieler, Fans und Helfer stets im Fokus. Deshalb appellieren wir auch an alle, dass bei einem Besuch in der Arena die - mittlerweile - üblich gewordenen Hygieneregeln wie Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz und Händehygiene eingehalten werden.“

Zusätzliche Informationen und aktuelle Berichte zu den GRIZZLYS gibt es wie immer auf unserer Webseite (www.helios-grizzlys.de) oder bei Facebook (www.facebook.com/heliosgrizzlys). Instagram @heliosgrizzlys.

Hier geht’s zum Zuschauer-Formular: https://www.giesengrizzlys.de/fileadmin/user_upload/Sonstiges/2020_09_29_Zuschauer_Selbsterklaerung_Gesundheitszustand.pdf

veröffentlicht am Mittwoch, 30. September 2020 um 16:00; erstellt von Vanessa Persson, TSV von 1911 Giesen e.V.