Mannschaften - VBL

Mannschaften | 1. Bundesliga Männer

Schwitzende GRIZZLYS und ein neuer "Alter"

Helios GRIZZLYS Giesen
Das GRIZZLYS-Coach-Trio
Foto: Stephan Dürdoth

Die Bundesliga Volleyballer aus Giesen starteten vor einer Woche in die Vorbereitungsphase für die Saison 20/21. In diesem Jahr trafen sich Mannschaft, Trainer und Teammanagement zunächst zum Corona-Test im Helios Klinikum Hildesheim – natürlich mit Abstand und Maske. Nachdem die Testergebnisse der Helios GRIZZLYS durch die Bank hinweg negativ ausgefallen waren, konnte zu Beginn dieser Woche das Mannschaftstraining der GRIZZLYS starten. Lediglich der österreichische Nationalspieler Anton Menner fehlte, wird aber zum nächsten Wochenende zur Mannschaft stoßen.

Vor der Arbeit kam für das Bundesligateam das Vergnügen

Die GRIZZLYS besuchten auf Einladung von Inhaber Dirk Meder das brandneue Restaurant "We are Pinsa!" in der Hildesheimer Innenstadt (Scheelenstraße 1). Bei sommerlichen Temperaturen jenseits der 30 Grad hatte die Mannschaft am Sonntagabend zum ersten Mal Zeit sich ausführlich zu unterhalten und einen entspannten Abend zu verbringen. Für Fleischliebhaber, gesundheitsbewusste und Veganer war an diesem Abend kulinarisch gesorgt. Und gut gestärkt konnten die Helios GRIZZLYS nun in die erste Trainingswoche gehen.

Schweißtreibende erste Trainingseinheiten

Am vergangenen Montag quälte sich das Team von Cheftrainer Itamar Stein zunächst bei 35 Grad und strahlendem Sonnenschein auf der Beachanlage der GRIZZLYS in Giesen. Dabei übernahm der „neue“ Co-Trainer Milan Hrinak das Anleiten des schweißtreibenden Aufwärmprogramms und Itamar Stein und Co-Trainer Stefan Urbanek organisierten die weiteren Übungen und Spielformen. Hrinak, der bis zur letzten Saison noch als Spieler der GRIZZLYS, durfte bei dieser ersten Trainingseinheit noch einmal als zwölfter Mann einspringen. Am Dienstag ging es für die Helios GRIZZLYS dann endlich wieder in die Halle. Trainiert wurde in der Giesener Sporthalle. Auf dem Programm stand neben lockeren Spielflussübungen und Basisaufgaben auch Athletik Elemente. Diesmal übernahm das Trainer-Trio auch die Athletik-Teile der ersten Hallentrainingseinheit. In Zukunft wird in diesem Bereich ein „alter“ Bekannter zu den GRIZZLYS stoßen und Cheftrainer Stein unterstützen.

Stefan Dall - Vom Physio zum Athletiktrainer

Das Team um das Team wir bei den Helios GRIZZLYS weiter professionalisiert und verstärkt. Zur bevorstehenden Saison stößt nun Stefan Dall als Athletiktrainer zu den Bundesliga-Volleyballern. Dall ist bei den GRIZZLYS kein Unbekannter, spielte er 2015/2016 aktiv für die Giesener und agierte im Anschluss an seine aktive Karriere zwei Spielzeiten als Physiotherapeut für das Team von Itamar Stein. Mittlerweile hat Dall seinen Lebensmittelpunkt nach Göttingen verlegt und arbeitet dort unter anderem für die dort ansässigen Erstliga-Basketballer im physiotherapeutischen und trainingswissenschaftlichen Bereich.

Stefan Dall zu seiner Rückkehr zu den GRIZZLYS: „Ich freue mich, dass wir wieder einen Weg gefunden haben zusammen zu arbeiten und ich froh bin, dass ich das Projekt nun wieder unterstützen kann. Diesmal als Athletiktrainer, nach Spieler und Physio ist das eine neuen Rolle für mich.“ Auch GRIZZLYS-Cheftrainer Stein freut sich auf die Zusammenarbeit: „Ich bin sehr froh, dass wir Stefan wieder in der GRIZZLYS-Familie begrüßen können. Ich war über die gesamte Zeit hinweg mit ihm in Kontakt, nachdem er das Team verlassen hatte und er war als Fan immer dabei. Jetzt ist er wieder bei uns und es fühlt sich sehr natürlich an. Stefan wird uns in allen Aspekten der körperlichen und athletischen Vorbereitung unterstützen und damit wichtige Aspekte in unser Trainingskonzept beitragen.“

So geht´s weiter!

In der kommenden Woche steigern die Helios GRIZZLYS ihr Trainingspensum. Auf dem Plan stehen mehrere Krafteinheiten im Jim & Jimmys und die ersten Einheiten in der Volksbank-Arena. Außerdem werden die GRIZZLYS einen gemeinsamen „Golf-Tag“ auf der Anlage des Golf-Club Bad Salzdetfurth Hildesheim verbringen und neben einem Schnupper-Kurs anschließend mit jungen lokalen Golftalenten ein kleines Turnier spielen.

Zusätzliche Informationen und aktuelle Berichte zu den GRIZZLYS gibt es wie immer auf unserer Webseite (www.helios-grizzlys.de) oder bei Facebook (www.facebook.com/heliosgrizzlys). Instagram @heliosgrizzlys

veröffentlicht am Donnerstag, 13. August 2020 um 15:16; erstellt von Vanessa Persson, TSV von 1911 Giesen e.V.