Ergebnisse - VBL

Ergebnisarchiv | 1. Bundesliga Männer

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

1. Bundesliga Männer Playoff

SWD powervolleys: Abwehrchef Blair Bann verlängert in Düren

SWD powervolleys DÜREN vs. TV Rottenburg, 14.03.15, 1. BLMPO
Goswin Caro, Blair Bann, Erich Peterhoff. (Foto: SWD powervolleys Düren)
Foto:

Volleyball-Bundesligist SWD powervolleys Düren hat einen wichtigen Grundstein für das Team der kommenden Saison gesetzt: Abwehrchef Blair Bann verlängert seinen Vertrag frühzeitig um zwei Jahre. Der Kanadier ist damit Spieler Nummer vier mit einem Vertrag für die Spielzeit 2015/16. Die Verträge von Marvin Prolingheuer, Oskar Klingner und Jaromir Zachrich laufen weiter. "Wir wollen damit ein Signal setzen", sagt der sportliche Leiter Goswin Caro. "An unsere Fans, an die Sponsoren und unser Team." Das Signal ist eindeutig: Bann ist einer der besten Liberos der Bundesliga, Düren zeigt so, dass die Mannschaft ihre Position in der Liga festigen und weiter ausbauen will. Das Signal, dass die Liberoposition künftig weiter optimal besetzt ist, geht auch an die anderen Spieler im aktuellen Kader mit auslaufendem Vertrag. Die Gespräche mit allen Spielern laufen momentan.

Derzeit ist Düren Dritter in der Liga, in den jetzt beginnenden Playoffs ist das Halbfinale das Ziel. Genau wie in der kommenden Saison. "Wir wollen weiter erfolgreich spielen und Blair ist ein Garant dafür", sagt Caro. Im vergangenen Sommer kam der Kanadier nach einem Jahr in Frankreich nach Düren zurück. "Das war damals ein Erfolg für uns, dass wir ihn wieder für uns gewinnen konnten", schildert Gesellschafter Erich Peterhoff. "Und deswegen freuen wir uns jetzt um so mehr, dass das geklappt hat."

Blair Bann hat sich bewusst für die frühzeitige Verlängerung in Düren entschieden. "Die Mannschaft in meinem ersten Jahr war stark, die aktuelle ist noch besser. In Düren können wir was aufbauen und da will ich dabei sein", sagt der 27-Jährige. Wichtig für Bann ist auch der Wohlfühlfaktor in Düren. "Ich fühle mich hier nicht wie ein Fremder, der hierher gekommen ist, um Volleyball zu spielen. Düren ist mehr als Volleyball, für mich stimmt alles." Trainer Michael Mücke zeigte sich ebenfalls erfreut über die erste Vertragsverlängerung. "Ein Spieler wie Blair macht jedes Team stärker. Das ist eine sehr gute Nachricht."

veröffentlicht am Dienstag, 10. März 2015 um 20:17; erstellt von TV Düren 1847 e.V.
letzte Änderung: 13.03.15 11:43