Ergebnisse - VBL

Ergebnisarchiv | 1. Bundesliga Männer

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

TV Ingersoll siegt gegen NETZHOPPERS KW-Bestensee

TV Ingersoll Bühl
Ein eingeschworenes Team präsentierte sich den NETZHOPPERN (Fotos: Andreas Arndt)
Foto:

Der TV Ingersoll Bühl machte es mal wieder spannend: Wie schon bei ihrem letzten Sieg am vergangenen Wochenende konnten die Bisons auch am Mittwochabend das Heimspiel gegen die NETZHOPPERS KW-Bestensee erst im Tie-Break für sich entscheiden.

Mit einem 3:2-Sieg verbuchten die Bühler nicht nur zwei Punkte für sich, sondern insbesondere gelang es ihnen somit auch, den Abstand zum Tabellen-Verfolger, dem TV Rottenburg, deutlich zu vergrößern und vor dem Hintergrund des nahenden Saisonendes somit die eigenen Chancen für die direkte Play-Off-Qualifikation zu erhöhen.
Spannend verliefen die fünf Sätze (22:25, 25:18, 19:25, 25:21 und 15:8) für die Fans weniger wegen  des gezeigten spielerischen Niveaus der Teams, sondern eher wegen des beiderseitigen zähen Ringens um jeden Punkt.
Ihren Vorteil als Gastgeber wussten die Bisons im ersten Satz zunächst noch zu nutzen. Mit der Mannschaftsaufstellung Trinidad de Haro, Nehemiah Mote, Mark Plotyczer, Paul Buchegger, David Sossenheimer, Magloire Mayaula sowie David Molnar als Libero gingen sie zügig 6:3 in Führung. Erste Fehler in der Annahme sowie gleich mehrere Asse der Gäste aus Brandenburg bewirkten jedoch, dass die Bühler Volleyballer immer nur phasenweise die Nase vorn hatten und letztlich gleich der erste Satz mit 22:25 für die Gastgeber verloren ging. 
Während es im folgenden Satz anfänglich so aussah, als ob der TV Ingersoll einen erneuten Satzverlust hinnehmen muss, gelang dem Team von Headcoach Ruben Wolochin ab dem Stand 12:11 allerdings doch noch der Durchbruch. Nun waren es die Bühler, die den Spielverlauf dominierten und mit einer deutlichen Leistungssteigerung v.a. beim Aufschlag und Angriff, den Vorsprung sukzessive ausbauen und den Satzgewinn mit 25:18 herbeiführen konnten.
Umso verblüffender für die rund 1000 Zuschauer in der Großsporthalle Bühl dann jedoch der dritte Satz, in dessen Verlauf es den Bühler Spielern einfach nicht gelang, konstant in`s Spiel zu finden. Eine hohe eigene Fehlerquote und ein sehr aufschlagstarker Gegner machten den Bisons das Punkten schwer und führten zur Satzabgabe. Beeindruckend  in diesem schwierigen dritten Satz war zumindest die Aufbauleistung des Liberos David Molnar: immer und immer wieder spornte er vor jedem einzelnen Ballwechsel seine Teamkollegen an, klatschte jeden Einzelnen ab und war sichtlich bemüht, den Teamgeist zu beschwören. 
Auch der 4. Satz verlief insgesamt jedoch alles andere als glatt für Wolochins Team. Erst als es 15:16 im Rückstand war, gelang es der Mannschaft konsequent in die Offensive zu gehen und nun mit einer beachtlichen spielerischen Steigerung diesen Satz noch für sich zu entscheiden. Selbst eine strittige Schiedsrichterentscheidung  beim Stand von 12:9 zuungunsten des Gastgebers konnte die Bühler nun nicht mehr in ihrem Spielfluss stören. Herausragend zeigte sich wieder einmal das junge Nachwuchstalent Paul Buchegger, der für etliche Zähler sorgte und nun schon zum dritten Mal in Folge die MVP-Auszeichnung bekam. Umgekehrt machte bei den NETZHOPPERN insbesondere der Angreifer Matthias Böhme, der seit Jahresbeginn wieder bei den Brandenburgern verpflichtet ist, den Bühler Spielern das Leben schwer, und füllte konsequent das Punktekonto seiner Mannschaft.
Im Tie-Break schließlich gelang es dem TV Ingersoll Bühl die im 4. Satz ergriffene Initiative weiter auszubauen und den Spielverlauf souverän zu dominieren, so dass der Satzgewinn entsprechend deutlich mit 15:8 ausfiel.
"Wir haben einige Probleme in der Annahme gehabt, aber die Mannschaft hat am Ende ihre ganze Klasse gezeigt. Nun müssen wir weiter arbeiten, fokussiert bleiben und unsere Stärken nutzen",  zeigte sich Bühls Cheftrainer Ruben Wolochin zufrieden mit dem erzielten Matchgewinn.

veröffentlicht am Donnerstag, 5. Februar 2015 um 13:19; erstellt von TV Bühl Volleyball
letzte Änderung: 05.02.15 13:34