News - VBL

Jasmine Gross komplettiert den Mittelblock

Schwarz-Weiß Erfurt
Jasmine Gross
Foto: SW Erfurt

Mit der Verpflichtung von Jasmine Gross sind die Planungen auf der Mittelblockposition für die kommende Saison abgeschlossen. Die 22-jährige US-Amerikanerin, die aus Portland (Bundesstaat Oregon) stammt, spielte in den letzten beiden Jahren für das südkalifornische Universitätsteam USC Trojans in Los Angeles.

Die blockstarke, 1,91m große Athletin freut sich auf ihre erste Station als Profi-Volleyballerin: „Ich kann es kaum erwarten, mit meinem neuen Team in der Halle zu trainieren und zu spielen. Ich bin sehr gespannt auf meine neuen Mitspielerinnen, das Trainerteam und die Fans sowie auf die wundervolle Stadt mit einer reichhaltigen Geschichte“, zeigt sich Gross bereits gut informiert über ihr neues Umfeld. Auch auf den Erfurter Weihnachtsmarkt und die Thüringer Bratwurst freut sich die Modellathletin, die in ihrer Freizeit gerne fotografiert und malt. Sportlich will sie sich in Angriffseffizienz und Schnelligkeit weiterentwickeln und mit Schwarz-Weiß Erfurt eine erfolgreiche Saison spielen.

„Wir haben intensiv nach einer Mittelblockerin gesucht, deren Stärken sowohl im Angriff als auch im Block liegen und die gleichzeitig ein ausgewogenes Angriffsrepertoire mitbringt. Jasmine erfüllt diese Anforderungen perfekt, sie wird uns auf der Mitte mit Schnelligkeit, Variabilität und Blockpower verstärken“, spricht Trainer Dirk Sauermann erwartungsvoll von seinem Neuzugang.

veröffentlicht am Freitag, 3. Juli 2020 um 09:42; erstellt von Stephan Siegl, SWE Volley-Team e.V.
letzte Änderung: 03.07.20 09:42

Spiele