News - VBL

Natalie Wilczek weiter im SCP Trikot

SC Potsdam
Natalie Wilczek weiterhin im SCP Trikot
Foto: Nicol Marschall

Der SC Potsdam gibt für die Saison 2020/2021 eine weitere Personalentscheidung bekannt. Natalie Wilczek wird weiter das Trikot des SC Potsdam tragen. Die 20-Jährige Mittelblockerin ist ein Eigengewächs und gehört dem Verein seit 2014 an. Natalie hat einen Dreijahresvertrag und ist ab der Saison 2017/2018 Mitglied des Erstligateams. In der vorzeitig beendeten Spielzeit konnte sie sich sichtbar weiter entwickeln und erhielt von Cheftrainer Guillermo Hernandez einige Einsätze, welche sich für die äußerst talentierte Spielerin, die nebenbei eine Ausbildung absolviert, in der bevorstehenden Saison wesentlich erweitern werden, zumal mit Nationalspielerin Lisa Gründing und Sofija Medic zwei Spielerinnen dieser Position ihre leistungssportliche Laufbahn beendet haben.

Natalie begann als Jugendliche beim TSV Blau-Weiß 65 Schwedt mit dem Volleyball, bevor sie nach Potsdam wechselte.

Ich freue mich, weiterhin Teil des Erstligateams des SC Potsdam zu sein.  Auch wenn ich in der letzten Saison nicht viele Einsätze hatte, habe ich umso mehr trainiert und dazu gelernt. Nun ist es das Ziel, an das gute Ergebnis der vorzeitig beendeten Saison anzuknüpfen und allen zu zeigen, dass wir es erneut draufhaben“, so Natalie Wilczek.

Ziel des Vereins ist es, Talente zielgerichtet für die Bundesligamannschaft zu entwickeln und Natalie ist ein solches.  

Teammanager Eugen Benzel bemerkt zur langfristigen Verpflichtung der Mittelblockerin; „Natalie ist ein Eigengewächs aus Potsdam, welche wir seit Jahren fördern. Sie hatte in den letzten Jahren
gezeigt, dass sie das gewisse Talent hat, welches sich lohnt, weiter zu entwickeln. Deshalb planen wir die nächsten drei Jahre weiterhin mit ihr und ihrem Entwicklungspotenzial, weil wir der Überzeugung sind, dass sie noch eine tolle sportliche Zukunft in Potsdam vor sich hat. Wir glauben, dass Natalie in der neuen Saison einen weiteren Schritt in ihrer Entwicklung gehen wird. Wir freuen uns, dass sie weiterhin bei uns spielt, dabei parallel auch ihre Ausbildung absolviert und alles gut bewältigt“.

veröffentlicht am Mittwoch, 3. Juni 2020 um 18:05; erstellt von SC Potsdam / Pohl, SC Potsdam e.V.

Spiele