News - VBL

Teun Buijs verlängert vorzeitig beim USC

USC Münster
Teun nBuijs (l.) und USC-Präsident Jörg Adler waren sich schnell einig.
Foto: USC Münster

Warum zögern wenn alles passt? Der USC Münster und Cheftrainer Teun Buijs gehen den gemeinsamen Weg weiter. Vorzeitig wurde der Vertrag des 58-jährigen Niederländers um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängert.
 
„Von Vereinsseite bestand die Idee schon länger“, berichtet USC-Sportdirektor Axel Büring und fügt an: „Wir sind komplett zufrieden mit seiner Arbeit und wollen jetzt auch längerfristig planen. Teun ist ein Argument für Spielerinnen bei der Kaderbildung zu uns zu kommen und genießt in Spielerkreisen hohes Ansehen. Zudem ist er erfahren und besonnen“, so Büring.
 
Auch für Buijs gibt es „viele Gründe, in Münster zu bleiben“. Als Spieler sei er viel gereist und in der Welt herumgekommen, genau so wie in den letzten 16 Jahren als Trainer. „Jetzt möchte ich an einem Ort länger bleiben“, so der 321-fache Nationalspieler, der sofort nachschiebt: „Der wichtigste Grund aber ist, dass hier in der Region eine sehr gute Jugend-Ausbildung gemacht wird. Da sehe ich eine rosige Zukunft für den USC. Ich will helfen, dass diese Spielerinnen in der Bundesliga Fuß fassen können.“ Daher sei seine Vertragsverlängerung eine Win-Win-Win-Situation – für die Spielerinnen, den USC und ihn selbst.
 
Zudem ist die vorzeitige Vertragsverlängerung ein wichtiges Signal für die Akteurinnen, die derzeit zum USC-Kader zählen und für alle Talente in der Region, die nun wissen, dass beim USC Kontinuität herrscht. Und das auf ausgesprochen hohem Niveau.
 
Buijs selbst fühlt sich in Münster wohl, und er findet sich auch in der Philosophie des Klubs wieder: „Dieses #oneteam-Statement  des USC wird hier richtig gelebt, das sehe ich jeden Tag. Von Sponsoren, gerade der LVM, der Uni Münster, der Öffentlichkeit, der Stadt, der Kooperation mit dem UBC Münster, mit unseren USC-Beacherinnen Teresa Mersmann und Cinja Tillmann, mit den Preußen - da ist auch der Berg Fidel das Zentrum des münsterischen Top-Sports!“

veröffentlicht am Dienstag, 19. Juni 2018 um 15:28; erstellt von USC Münster e.V.

Spiele