Newsarchiv - VBL

Vertragsverlängerung mit Aleksandra Jegdic

SC Potsdam
Auch Jegdic weiterhin beim SC Potsdam
Foto: Nicol Marschall

Der SC Potsdam teilt seine fünfte Personalentscheidung für das Erstligateam im Volleyball mit. Der Verein verlängerte den Vertrag mit Aleksandra Jegdic um ein weiteres Jahr.

Die 24-Jährige spielte ihre erste Bundesligasaison in Deutschland beim SC Potsdam und trug u.a. mit ihren Leistungen auf der wichtigen Libero-Position dazu bei, dass die Mannschaft die Bronzemedaille in der Meisterschaft 2018/2019 erkämpfen konnte. Aleksandra wurde dreimal als ‚MVP‘ (1xGold/ 2xSilber) geehrt.

„Ich bin sehr froh, nächstes Jahr erneut ein Teil vom SC Potsdam zu sein. Für uns war die letzte Saison sehr erfolgreich. Mit guter Arbeit und neuer Energie denke ich, dass wir in der bevorstehenden Saison daran anknüpfen können“, äußerte sich Aleksandra nach der Vertragsunterzeichnung.

„Wir waren von Aleksandras Leistung schon von Anfang an sehr überzeugt. Sie kam immer besser zurecht und am Ende der Saison war sie in absoluter Topform. Sie ist als Person sehr unkompliziert und es macht einfach Spaß mit ihr zusammen zu arbeiten. Durch den Erhalt von drei Außenannahme-Spielerinnen und unserer Libera, Aleksandra Jegdic, ist eine gute Grundlage für unseren Annahmeriegel in Bezug auf die neue Saison geschaffen“, bemerkte Teammanager Eugen Benzel.

veröffentlicht am Freitag, 31. Mai 2019 um 18:01; erstellt von SC Potsdam/Pohl, SC Potsdam e.V.

Spiele