Mannschaften - VBL

Sarah Straube bei U19 Nationalmannschaft

Dresdner SC
U19 Nationalmannschaft in Kienbaum
Foto: DSC

DSC Zuspielerin Sarah Straube steht im Aufgebot der U19 Nationalmannschaft. Die DVV-Auswahl bereitet sich momentan beim Lehrgang in Kienbaum auf die U19 Europameisterschaft vor. Die EM soll vom 20. – 30. August in Osijek (CRO) und Zenica (BIH) stattfinden.

 

Sarah Straube hat mit ihrer Coolness im Pokalfinale 2019 nicht nur alle DSC Fans überrascht, unlängst gehört sie auch zu den größten Nachwuchstalenten des Deutschen Volleyball Verbandes. Nun wurde die 18-Jährige für die U19 Nationalmannschaft nominiert. Im Rahmen dessen absolviert die Zuspielerin seit dem vergangenen Wochenende einen Lehrgang der U19-Nationalmannschaft in Kienbaum in Vorbereitung auf die U19 Europameisterschaft, die Ende August in Kroatien und Bosnien & Herzegowina steigt. 

 

Die Nominierung von Sarah Straube ist der Lohn für die erfolgreiche Entwicklung der talentierten Zuspielerin. Dennoch stellt sie den Dresdner SC für die kommenden drei Wochen vor Herausforderungen, da die 18-Jährige somit in der Saisonvorbereitung des amtierenden Pokalsiegers fehlen wird. 

 

Vorbereitung auf U19-Europameisterschaft

 

Mit dem Lehrgang bereitet sich die talentierte Zuspielerin mit dem aktuell 16-köpfigen Kader auf die Endrunde der U19-Europameisterschaften vor. Trotz einiger aktueller Corona-bedingten Unklarheiten soll diese vom 20. – 30. August in Osijek, Kroatien und Zenica, Bosnien, ausgetragen werden. 

 

Bereits 2018 war Sarah mit der U17 Jugendnationalmannschaft bei den Europameisterschaften angetreten und hatte bei diesen den siebten Platz belegt. Nun will die 18-Jährige mit der U19-Nationalmannschaft erneut auf internationalem Parkett erfolgreich sein und hat Spaß an den Vorbereitungen in Kienbaum: „Es ist schön mal wieder mit Mädels zu trainieren, die alle in einem Alter sind und auf ein großes Ziel hinarbeiten. Es macht unglaublich viel Spaß hier in Kienbaum“, berichtet die 18-Jährige und blickt der Europameisterschaft optimistisch entgegen: „Unser Trainingsniveau ist auf einem hohen Level, alle sind mit viel Ehrgeiz und Motivation dabei und ich bin guter Dinge, dass wir bei der Europameisterschaft, sofern sie stattfindet, unseren besten Volleyball zeigen werden.“

 

Vier Dresdnerinnen in der U19-Nationmalmannschaft

 

Auch beim diesjährigen Lehrgang werden die Bedeutung und der Erfolg der Dresdner Nachwuchsarbeit erneut deutlich, denn auch Sina Stöckmann, Lena Linke, Julia Wesser und Laura Berger vom VC Olympia Dresden e.V. trainieren in Kienbaum. Sie hoffen dabei ebenso auf eine Nominierung zur Teilnahme an der U19-Europameisterschaft. 

veröffentlicht am Mittwoch, 12. August 2020 um 15:01; erstellt von DSC Volleyball, Dresdner SC 1898 e.V.
letzte Änderung: 12.08.20 15:00