Mannschaften - VBL

Zuspielerin Lindsay Flory neu im SCP Team

SC Potsdam
Flory komplettiert das Zuspiel für die Saison 20/21
Foto: Louisiana State University

Mit der Neuverpflichtung von Lindsay Flory als Zuspielerin für die bevorstehende Saison, gibt der SC Potsdam eine weitere Personalentscheidung bekannt.

Lindsay kommt aus einer sportlichen Familie, ihre Mutter ist ebenfalls Volleyballerin. In der vergangenen Saison spielte sie bereits in Deutschland, wo sie das Trikot von Schwarz-Weiß Erfurt trug und zu den Leistungsträgerinnen in diesem Team gehörte, denn sie erhielt dreimal die Ehrung als „MVP“.

Die 23-Jährige Amerikanerin äußerte nach der Unterzeichnung ihres Vertrages, „Ich freue mich riesig, mich in Deutschland weiter entwickeln zu können und die Chance zu bekommen, in so einem tollen Verein weiterspielen zu dürfen. Ich bin auf die neue Saison gespannt und möchte mit dem SC Potsdam viel erreichen. Ich freue mich auf die Stadt, ihren Fans sowie die Atmosphäre in der Halle“.

„Lindsay ist eine sehr talentierte Zuspielerin, die aus einer Volleyballfamilie kommt, wo ihre Mutter Volleyballtrainerin ist. Als sie letzte Saison nach Erfurt gekommen ist, haben wir unser Augenmerk sofort auf sie gesetzt. Lindsay hat sehr viel Potential und wir wollen ihr helfen, ihre ganzen Talente sowie Fähigkeiten herauszubringen“, bemerkt Cheftrainer Guillermo Hernandez zu dieser Neuverpflichtung.

Lindsay Flory:

Nationalität: USA, geboren in Lexington, Kentucky (USA)

Geburtstag: 24.10.1996, 23 Jahre

Größe: 183 cm

Position: Zuspiel

Bisheriger Werdegang:

2015 – 2018:   Louisiana State University (USA)

2019 – 2020:   Schwarz-Weiß Erfurt (Deutschland)

veröffentlicht am Freitag, 19. Juni 2020 um 09:05; erstellt von SC Potsdam / Pohl, SC Potsdam e.V.