Mannschaften - VBL

DSC Damen starten im CEV Volleyball Cup

Dresdner SC
Mittelblockerin Monique Strubbe beim historischen Viertelfinal-Match im März 2020
Foto: Dresdner SC, Dirk Michen

Dresden. Der Dresdner SC schlägt auch in der neuen Spielzeit 2020/21 auf internationalem Volleyball Parket auf. Lenka Dürr & Co. starten im 2021 CEV Volleyball Cup. Dabei erleben die DSC Volleyball Damen eine Jubiläumssaison, da der DSC seit nunmehr 15 Jahren unterbrochen im Europapokal erfolgreich spielt.

Der Europäische Volleyball Verband, CEV, hat nun eine erste Planung für die neue Europapokal-Saison veröffentlicht. Diese sieht vor, dass bereits ab Oktober die Europapokal-Wettbewerbe starten. Allen Unklarheiten zum Trotz haben sich die DSC Verantwortlichen erneut für den Start im zweitstärksten europäischen Wettbewerb, dem CEV Cup, entschieden.

„Seit 2007 spielen wir ununterbrochen im Europapokal. Auch dadurch haben wir uns in Sport und Management schneller entwickelt als viele andere Vereine. Der sportliche Wettbewerb auf höchstem Niveau lässt uns über den Tellerrand schauen und bietet den einzelnen Spielerinnen aber auch dem Team eine Perspektive. Im Vergleich sind wir damit zum Zuschauermagnet geworden und zählen zu den Top 3 im europäischen Zuschauer-Ranking. Die Erfolge sind Ansporn, diesen Weg konsequent weiterzugehen. Es gibt noch genug Ziele.“, blickt DSC Managerin Sandra Zimmermann voller Vorfreude auf die die kommende Teilnahme im CEV Cup.

Die Auslosung für den 2021 CEV Volleyball Cup findet Anfang August statt. Der genaue Zeitpunkt soll zeitnah durch die CEV bekannt gegeben werden. Erst dann werden die DSC Volleyball Damen erfahren, wann und gegen wen sie den Auftakt ihrer #MissionEuropapokal bestreiten.

veröffentlicht am Dienstag, 14. Juli 2020 um 14:08; erstellt von Dresdner SC, Dresdner SC 1898 e.V.
letzte Änderung: 14.07.20 14:08