Mannschaften - VBL

Verlängerung mit Cheftrainer Hernandez

SC Potsdam
weitere 2 Jahre mit Cheftrainer Hernandez
Foto: Nicol Marschall

Der SC Potsdam gibt hiermit die Vertragsverlängerung mit dem Cheftrainer, Guillermo Naranjo Hernandez, des Volleyball-Erstligateams der Damen des SC Potsdam für weitere zwei Jahre bekannt, welcher im Dezember 2018 dieses Amt übernommen hatte. Zuvor war er beim polnischen Spitzenteam von Enea PTPS Pila tätig.

Von diesem Zeitpunkt an, gab es eine sichtbare Leistungsentwicklung unter seiner Führung als Cheftrainer. Das Team spielte sich bis in das Halbfinale um den DVV-Pokal und konnte nach Abschluss der Saison 2018/2019 mit dem Gewinn der Bronzemedaille den bisher größten Erfolg in der Vereinsgeschichte gefeiert werden.

Nahtlos konnte mit seiner Handschrift diese Entwicklung in der Saison 2019/2020 fortgeführt werden. Nach 19 von 20 Spieltagen (bis zum Saisonabbruch) belegte der SC Potsdam in der Hauptrunde mit 43 Punkten hinter Schwerin bzw. Stuttgart, den 3. Tabellenplatz. Ein solches Ergebnis konnte bisher noch nie erreicht werden. Ein weiterer Höhepunkt war für den Verein die erstmalige Teilnahme am Europapokal gegen das Spitzenteam von Dinamo Kasan, wo die Mannschaft mit einem bemerkenswerten Auftritt überzeugen konnte.

Der SC Potsdam hat großes Interesse daran, dass diese Entwicklung auch künftig so weitergeführt werden kann.

Sportdirektor Toni Rieger äußerte sich zur Weiterverpflichtung des Cheftrainers: „Wir hatten bis jetzt zwei äußerst erfolgreiche Jahre mit Guillermo Naranjo Hernandez als Cheftrainer in Potsdam und sind von seiner Arbeit überzeugt. Schade, dass wir die Saison 2019/2020 nicht zu Ende spielen konnten, da möglicherweise noch vieles möglich gewesen wäre. Als Verein freuen wir uns auf die kommenden zwei Jahre mit ihm. Gemeinsam als Funktions- bzw. Trainerteam sind wir jetzt bereits auf die bevorstehende Saison 2020/2021 fokussiert und hoffen natürlich, dass diese so beginnt, wie es in den vorausgegangenen Jahren der Fall war“.

Unmittelbar nach der Vertragsunterzeichnung äußerte Guillermo Naranjo Hernandez, „die Entscheidung von beiden Seiten, dem Club und mir, brachte im Ergebnis diese Vereinbarung. Ich habe mich in Potsdam schon immer wie zu Hause gefühlt. Vom ersten Tag an bekam ich den notwendigen Respekt sowie die Unterstützung für meine Arbeit und Ideen. Der Verein probierte alles Mögliche umzusetzen, dass wir die bestmöglichsten Trainingsbedingungen für das Team haben. Nach der Saison 2018/2019 und dem historischen Gewinn der Bronzemedaille, sahen wir eine Möglichkeit, großes mit dem Club zu erreichen und mit einem tollen Trainerteam, Ioannis Paraschidis und Riccardo Boieri, zusammenzuarbeiten. Auch die abgelaufene Saison haben wir mit dem besten Ergebnis der Vereinsgeschichte und den erstmaligen internationalen Spielen im Europapokal beendet. Ich freue mich auf die nächsten Herausforderungen“.

veröffentlicht am Mittwoch, 22. April 2020 um 13:02; erstellt von SC Potsdam / Pohl, SC Potsdam e.V.