Mannschaften - VBL

Spiel unter besonderen Vorzeichen

SC Potsdam vs. Schwarz-Weiß Erfurt, 26.02.20, 1. BLF
Wichtiges Spiel für das Heimspielrecht der Playoffs
Foto: Nicol Marschall

Nach der Auswärtsaufgabe vom Sonnabend, geht es bereits am Mittwoch für den SC Potsdam wieder um Punkte. Da empfängt das Team von Trainer Guillermo Hernandez um 19.00 Uhr in der MBS-Arena die Mannschaft von Schwarz-Weiß Erfurt.

Für die Gastgeberinnen steht diese Aufgabe unter besonderen Vorzeichen, denn man möchte mit einem Erfolg den derzeitigen 3. Tabellenplatz festigen und muss aber gleichzeitig mit dem Vorzeichen umgehen, dass verletzungsbedingt nicht alle Spielerinnen zur Verfügung stehen, was eine zusätzliche Herausforderung für das Trainerteam, sowie der Mannschaft ist. Wer letztlich auflaufen wird, kann erst unmittelbar vor dem Anpfiff entschieden werden. „Valerie Nichol ist heute operiert worden, sie wird das Spiel in der Halle verfolgen. Wie lange sie ausfallen wird, kann noch nicht gesagt werden“, informierte Teammanager Eugen Benzel im Vorfeld der Begegnung.

In der Hinrunde konnte der SC Potsdam in Erfurt punkten, daran möchte man natürlich anknüpfen. Die Thüringerinnen haben bisher eine mehr als beachtliche Rückrunde gezeigt und überzeugten u.a. mit Siegen über Münster, sowie Wiesbaden. Das Team von Cheftrainer Florian Völker wird da nahtlos am Mittwoch anschließen wollen und motiviert mit viel Rückenwind in der MBS-Arena auftreten. Darauf haben sich die Gastgeberinnen eingestellt, zumal die Ausgangssituation diesmal eine völlig andere, als sie es im November war, ist.

Die Bedeutung dieses Spiels unterstrich der Teammanager nochmal nachhaltig, „wenn wir erfolgreich sind, können wir uns das Heimspielrecht für die Playoff erkämpfen. Ich hoffe, dass die Mannschaft an ihre Stärken, sowie Können glaubt und ihr Spiel macht. Wir haben diesbezüglich in eigener Halle eine gute Chance unsere Zielsetzung zu erreichen und für die anstehenden Playoffs gut gerüstet zu sein. Obwohl es wieder ein Mittwoch ist, verläuft der Vorverkauf recht gut, so können wir erneut mit einer lautstarken Unterstützung für unser Team rechnen“.

Die MBS-Arena öffnet bereits um 17.30 Uhr.

Tickets für das morgige Match gibt es unter: TICKETS

Das Spiel wird von Sporttotal.tv übertragen. Hier geht es zum Link: STREAM

veröffentlicht am Dienstag, 25. Februar 2020 um 14:31; erstellt von SC Potsdam / Pohl, Gerhard, SC Potsdam e.V.
letzte Änderung: 26.02.20 18:25