Mannschaften - VBL

Potsdam möchte weiter punkten

SC Potsdam vs. VfB Suhl LOTTO Thüringen, 20.11.19, 1. BLF
Kampf um weitere Punkte und den Anschluss an die Spitzengruppe
Foto: Nicol Marschall

Nach dem spektakulären 3:1 Auswärtserfolg von vor einer Woche bei den Ladies in Black Aachen, gibt es die nächste Herausforderung für den SC Potsdam.

Morgen empfängt das Team von Cheftrainer Guillermo Hernandez in der MBS Arena um 19.00 Uhr, den VfB Suhl LOTTO Thüringen.

Für die Gastgeberinnen hat dieses Meisterschaftsspiel in zweierlei Hinsicht eine Bedeutung. Mit einem Sieg, möchte man den Kontakt zu dem Spitzentrio und die Nachfolgenden auf Distanz halten und im Weiteren möchte man sich die richtige Motivation für den Höhepunkt des Monats, dem Viertelfinale am Sonntag (24.11.) gegen den SSC Palmberg Schwerin holen.

Potsdam wird mit vollster Konzentration in die Aufgabe gehen und sich nicht von der gegenwärtigen Tabellenposition der beiden Mannschaften (4. bzw. 11.Pl.) beeinflussen lassen und annehmen, dass diese den Spielausgang bestimmt. In dieser Liga ist alles so eng, wo jedes Team ein ernst zu nehmender Kontrahent ist, da gibt keiner kampflos die Punkte her, so wird es auch diesmal sein.

Auch wenn die Thüringerinnen von Cheftrainer Meteusz Zarczynski noch ohne Erfolg sind, sind sie ein Gegner, der immer schwer zu bespielen war und ist. Im letzten Meisterschaftsvergleich gegen den VC Wiesbaden bei ihrem knappen 2:3 haben sie eine sichtbare Leistungssteigerung erkennen lassen und standen kurz vor dem ersten Sieg in der laufenden Saison!

„Der SC Potsdam ist gewarnt. Die Mannschaft hat sich nach dem harten Fight in Aachen, der strapaziösen Rückfahrt und dem trainingsfreien Wochenende danach akribisch für das Mittwochspiel vorbereitet. Unser Team ist gewillt, den Zuschauern in der eigenen MBS-Arena, die um 17:30 Uhr vor dem Anpfiff öffnet,  wieder ein attraktiven Fight zu zeigen und hofft natürlich wieder auf eine lautstarke Unterstützung so, wie es bisher der Fall war“, so Teammanager Eugen Benzel.

Tickets:

Tickets erhält man unter: TICKETS, in allen bekannten VVK Stellen oder an der Abendkasse.
Wir freuen uns auf euch und die lautstarke Unterstützung.

veröffentlicht am Dienstag, 19. November 2019 um 14:00; erstellt von SC Potsdam/Pohl, SC Potsdam e.V.