Mannschaften - VBL

Highlight-Spiel für NawaRo gegen Meister

NawaRo Straubing vs. Allianz MTV Stuttgart, 23.10.19, 1. BLF
Oda Løvø Steinsvåg ist heiß auf das Duell gegen den Meister Stuttgart.
Foto: fotostyle Schindler

Am Mittwochabend (19.30 Uhr) steht das zweite Heimspiel der Saison für NawaRo an. Das hat es in sich, denn es geht gegen keinen geringeren als den Deutschen Volleyball Meister Allianz MTV Stuttgart. NawaRo erwartet ein klassisches Duell David vs. Goliath. Ähnlich wie das zuletzt in Potsdam, doch die Vorzeichen sind besser. „Vor dem Potsdam-Spiel hatte ich kein gutes Gefühl“, erinnert sich NawaRo-Coach Benedikt Frank. „Das ist jetzt anders. Wir sind geerdet nach dem Match und gehen positiv in das Match gegen Stuttgart“, so Frank.

Klar ist der Deutsche Meister aus der Schwaben-Metropole der große Favorit. Vor allem die Top-Angreiferinnen, wie Krystal Rivers gilt es für NawaRo in den Griff zu bekommen. „Eine Rivers kannst du nicht komplett aus dem Spiel nehmen, aber wir können versuchen so viele Bälle wie möglich wieder zurück zu bekommen und so Stuttgart zu nerven. Dann machen sie auch Fehler und wir bekommen unsere Chancen“, so Frank. Diese gilt es dann zu nutzen für NawaRo. Dabei hat NawaRo den Vorteil, dass Stuttgart drei Punkte in Straubing holen muss, während die Gastgeber gegen den Meister „performen dürfen“, wie es Frank ausdrückt. „Das ist ein echtes Highlight-Spiel für uns. Ich freu mich riesig als Underdog den großen Favoriten herausfordern zu dürfen.“

Ob dann auch Libera Sophie Dreblow wieder auf dem Feld stehen ist derzeit noch offen. „Aktuell können wir das noch nicht final sagen“, so Frank. „Aber für den Fall, dass es nicht klappen sollte, arbeiten wir an einem Plan B.“ Wie dieser aussehen soll, wollte Frank noch nicht verraten.

Spielbeginn am Mittwoch ist um 19.30 Uhr in der turmair Volleyballarena. Tickets für die Spiele gibt es im Vorverkauf bei allen Verkaufsstellen von okticket.de und im Online-Ticket-Shop auf der Homepage von NawaRo Straubing (www.nawaro-straubing.de). Auch an der Abendkasse wird es noch ausreichend Tickets geben. Diese öffnet um 18.30 Uhr.

veröffentlicht am Dienstag, 22. Oktober 2019 um 17:15; erstellt von gk, FTSV Straubing