Starker Kapitän sichert TG drei Punkte

TG 1862 Rüsselsheim II vs. TSV Unterhaching II, 03.02.18, 2. BLSM
Die Erleichterung bei den TG-Spielern war groß nach dem knappen 3:1-Sieg über Unterhaching
Foto: Gregor Biskup

Die TG Rüsselsheim ist gegen Aufsteiger TSV Unterhaching am Samstag mit einem blauen Auge davongekommen. Trotz einer über weite Strecken schwachen Leistung gewann der Tabellendritte hauchdünn mit 3:1 (25:22; 21:25; 25:20; 25:23). Den Unterschied zugunsten der Rüsselsheimer machte ein an diesem Tag überragender Kapitän Anton Borger.

"Wir haben heute leider in keinem Bereich überzeugt, aber wir haben gewonnen und das ist die Hauptsache", konstatierte Mannschaftssprecher Aljoscha Grabowski nach der Partie. Viel mehr Positves konnte er dem Abend sonst aber nicht abgewinnen. Die TG-Angreifer agierten oft zu verhalten und nachlässig gegen den starken Unterhachinger Block um die beiden Ex-Bundesligaspieler Roy Friedrich und Dejan Stankovic. Auch die sonst so starke Abwehr der Hausherren leistet sich an diesem Abend ungewohnte Schwächen.

TG trifft nun auf den SSC Karlsruhe - "Zwei Warnschüsse reichen"

Nach dem knapp gewonnenen ersten Satz hofften die Rüsselsheimer Fans, dass der Knoten nun platzen würde. Aber angetrieben von einer kleinen, lautstarken Hachinger Fangruppe hielten die Gäste agressiv dagegen, sicherten sich Durchgang zwei und zwangen TG-Trainer Luis Ferradas dazu, munter durchzuwechseln. Einen starken Tag erwischte Kapitän Anton Borger, der kühlen Kopf bewahrte und die TG mit überlegten Angriffen im Spiel hielt. In der entscheidenen Phase des vierten Satzes und mit mindestens einem Punktgewinn vor Augen leisteten sich die Unterhachinger schließlich ebenfalls ihre Fehler und die Partie war beendet.

Aljoscha Grabowski: "Die Liga ist in diesem Jahr auch in der Breite sehr stark. Gegen Karlsruhe am kommenden Samstag müssen wir von Beginn an hochkonzentriert und bissig zu Werke gehen, sonst wird es schwer. Die zwei Warnschüsse gegen Delitzsch und Unterhaching reichen." 

veröffentlicht am Montag, 5. Februar 2018 um 12:35; erstellt von TG 1862 e.V. Rüsselsheim
letzte Änderung: 05.02.18 12:35

Spiele

Freitag, 20. April 2018

20:00
Hammelburg TV/DJK Hammelburg
Friedrichshafen VYS Friedrichshafen
3:0

Samstag, 21. April 2018

17:00
VI Frankfurt VI Frankfurt
Friedrichshafen VYS Friedrichshafen
3:0
19:30
Leipzig L.E. Volleys
Karlsruhe SSC Karlsruhe
1:3
19:30
Hammelburg TV/DJK Hammelburg
Unterhaching TSV Unterhaching II
3:1
19:30
Grafing TSV Grafing
Delitzsch GSVE Delitzsch
3:0
19:30
Freiburg FT 1844 Freiburg
Eltmann Oshino Volleys Eltmann
2:3
19:30
Mainz TGM Mainz-Gonsenheim
Schwaig SV Schwaig
0:3
19:30
Fellbach SV Fellbach
Rüsselsheim II TG 1862 Rüsselsheim II
1:3