Zwei Punkte zum Jahresauftakt

TG 1862 Rüsselsheim II vs. SV Fellbach, 07.01.18, 2. BLSM
Hatte nicht durchgehend Grund zu Jubeln: TG-Trainer Luis Ferradas
Foto: Gregor Biskup

Die TG Rüsselsheim II hat zum Abschluss der Hinrunde den SV Fellbach daheim mit 3:2 (25:15, 26:28, 21:25, 25:21, 15:10) niedergerungen. Dabei hätte alles bereits nach einer guten Stunde vorbei sein können.

Die Hausherren erwischten, beflügelt von der Rückkehr ihres Trainers Luis Ferradas, den deutlich besseren Start. Im Angriff souverän, in Abwehr und Block kompromisslos setzten sie sich schnell ab, profitierten aber auch von den zahlreichen Eigenfehlern der Gäste. Der Fellbacher Chef-Coach Thiago Jose Welter nahm beim Stand von 7:14 die erste Auszeit, um seine Mannen wachzurütteln - viel Wirkung zeigte die Maßnahme aber vorerst nicht. Die TG blieb dominant und zog Durchgang eins konsequent durch.

TG verpasst im zweiten Satz die Vorentscheidung

Ganz anders in Satz zwei. Fellbach trat deutlich engagierter an, leistete sich aber immer noch den einen oder anderen leichten Schnitzer. Weil Rüsselsheim nun aber zwei Gänge zurückschaltete, blieb es bis zum Satzende knapp. Und dieses Mal waren es die Gastgeber, denen im Endspurt die dummen Fehler unterliefen, die zum Ausgleich führten. "Hätten wir kompromisslos und konzentriert weitergespielt, hätte es 2:0 gestanden. Aber das sagt sich hinterher immer so leicht", sagte Mannschaftssprecher Aljoscha Grabowski nach dem Abpfiff.

Danach war die Partie völlig offen. Fellbach war nun endgültig angekommen und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch - nicht unbedingt auf höchstem Niveau aber durchaus spannend. Aljoscha Grabowski: "Wir sind froh, dass wir nach dem Spielverlauf noch zwei Punkte retten konnten. Das motiviert für die nächsten Wochen. Aber wir haben auch gesehen, dass wir noch ein gutes Stück von unserer Bestform entfernt sind."

Jetzt warten Schwaig und Eltmann

Nun warten zwei ganz große Brocken auf die TG. Am Samstag geht es zum Tabellenführer nach Schwaig, in der Woche darauf kommt der amtierende Meister und Tabellenzweite SG Eltmann in die Großsporthalle.

veröffentlicht am Dienstag, 9. Januar 2018 um 11:25; erstellt von TG 1862 e.V. Rüsselsheim
letzte Änderung: 09.01.18 11:25

Spiele

Samstag, 20. Januar 2018

15:30
Friedrichshafen VYS Friedrichshafen
Schwaig SV Schwaig
0:3
17:00
VI Frankfurt VI Frankfurt
Mainz TGM Mainz-Gonsenheim
3:1
20:00
Hammelburg TV/DJK Hammelburg
Leipzig L.E. Volleys
3:1

Sonntag, 21. Januar 2018

15:00
VI Frankfurt VI Frankfurt
Freiburg FT 1844 Freiburg
0:3
16:00
Grafing TSV Grafing
Karlsruhe SSC Karlsruhe
3:0
16:00
Mainz TGM Mainz-Gonsenheim
Delitzsch GSVE Delitzsch
3:2
16:00
Rüsselsheim II TG 1862 Rüsselsheim II
Eltmann Oshino Volleys Eltmann
3:1
16:00
Friedrichshafen VYS Friedrichshafen
Unterhaching TSV Unterhaching II
0:3