Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Männer

Verstärkung im Management des TSV Giesen

TSV Giesen/48 Hildesheim

Sascha Kucera wechselt die Seiten: Nachdem der Zuspieler zwei Jahre für den TSV Giesen/ 48 Hildesheim in der 2. Volleyball Bundesliga auflief, übernimmt er ab sofort die Funktion des sportlichen Leiters.

10.05.2015 21:27

Giesen verliert mit 1:3 gegen Aligse vor grossartigen Kulisse

TSV Giesen/48 Hildesheim vs. SF Aligse, 28.03.15, 2. BLNM

Der letzte Spieltag der Giesener Volleyballer hatte es noch einmal in sich. Im Nachbarschaftsderby gegen die Sportfreunde aus Aligse wurde die Schachtarena noch einmal zum Hexenkessel. Über 600 Zuschauer verliehen dem Duell einen würdigen Rahmen. Die Gastgeber mussten sich allerdings zum Abschluss der Saison mit 1:3 geschlagen geben.

31.03.2015 16:42

Aligse siegt erneut im Revierderby

TSV Giesen/48 Hildesheim vs. SF Aligse, 28.03.15, 2. BLNM

Am Samstag, den 28.03.2015, spielte die SFA gegen Giesen. Dass ein solches Derby nicht wie jedes andere Punktspiel ist, dürfte allen Beteiligten klar gewesen sein, denn es ging um das Revier in Niedersachen. Nicht umsonst rührten die Giesener Gastgeber bereits Wochen zuvor die Werbetrommel, bestand doch die Chance, die Halle zum Ende der Saison zu füllen und einen Saisonrekord aufzustellen.

30.03.2015 11:00

Das Spiel der Spiele, Teil 1

TSV Giesen/48 Hildesheim vs. SF Aligse, 28.03.15, 2. BLNM

Am kommenden Samstag treffen der Dinosaurier und die kleine Minnimaus der Liga aufeinander. Jahrelang blickten die Sportfreunde zu den Giesenern hinauf, die zu Recht der Krösus des Großraumes Hannover waren. Doch nun hat sich das Blatt gewendet.

27.03.2015 17:52

Lokalderby zum Saisonfinale

TSV Giesen/48 Hildesheim vs. SF Aligse, 28.03.15, 2. BLNM

Der TSV Giesen empfängt zum letzten Spiel der Saison den Lokalrivalen SF Aligse in der 2. Volleyball Bundesliga Nord.

24.03.2015 18:37

TSV Giesen will den Favoriten ärgern

VC Bitterfeld-Wolfen vs. TSV Giesen/48 Hildesheim, 21.03.15, 2. BLNM

Dass der TSV Giesen gegen ein Spitzenteam in der 2. Volleyball Bundesliga mithalten kann, hat das Team zuletzt gegen Solingen eindrucksvoll bewiesen, auch wenn man sich dem Titelanwärter letztlich mit 0:3 geschlagen geben musste. Mit dem VC Bitterfed-Wolfen wartet am Samstag ein Gegner ähnlichen Kalibers auf die Niedersachsen.

19.03.2015 16:09

Deutliche Leistungssteigerung gegen Spitzenteam

TSV Giesen/48 Hildesheim vs. TSG Solingen Volleys, 14.03.15, 2. BLNM

Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung mussten sich die Zweitliga-Volleyballer aus Giesen am Wochenende mit 0:3 gegen die TSG Solingen geschlagen geben. Vor den eigenen Fans zeigte das Team jedoch eine couragierte Leistung und ließ sich vom Favoriten nicht beeindrucken.

16.03.2015 11:46

TSV Giesen empfängt Meisterschaftsanwärter

TSV Giesen/48 Hildesheim vs. TSG Solingen Volleys, 14.03.15, 2. BLNM

Im vorletzten Heimspiel der Saison 2014/15 bekommen es die Volleyball-Zweitligisten aus Giesen am Samstag mit dem Aufstiegsaspiranten TSG Solingen zutun. Die Gäste wollen kurz vor Ende der Saison die Tabellenführung vom SV Lindow-Gransee übernehmen, während der TSV seine bereits fünf Spiele andauernde Niederlagenserie beenden möchte.

12.03.2015 16:42

TSV Giesen bleibt Mittelmaß

VV Humann Essen vs. TSV Giesen/48 Hildesheim, 07.03.15, 2. BLNM

Das Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht VV Humann Essen endete für die Volleyballer aus Giesen mit einer enttäuschenden 0:3-Niederlage. Damit wartet das Team nun schon fünf Spiele auf ein Erfolgserlebnis in der 2. Volleyball Bundesliga Nord.

10.03.2015 10:25

Humänner landen nächsten Coup!

VV Humann Essen vs. TSV Giesen/48 Hildesheim, 07.03.15, 2. BLNM

VV Humann hat sich noch nicht aufgegeben im Abstiegskampf der 2.Volleyball-Bundesliga. Mit dem 3:2-Auswärtscoup vor zwei Wochen bei SF Aligse hatte der Tabellenletzte seine Negativserie beendet und ein erstes Zeichen gesetzt. Nun haben die Humänner in der Wolfskuhle nachgelegt. Sie besiegten TSV Giesen/Hildesheim überraschend deutlich mit 3:0. Und die Gesamtspielzeit von gerade einmal 71 Minuten unterstreicht die Dominanz der Gastgeber, die nun wieder mit mehr Zuversicht in die letzten vier Saisonspiele gehen können.

09.03.2015 20:35

Archiv