EYESCREENS
EYESCREENS

SCU hält gut mit, Köln ist aber stärker

DSHS SnowTrex Köln vs. SCU Emlichheim, 11.02.17, 2. BLNF
Zoe Konjer setzt Evann Slaughter in Szene
Foto: Karsten Rump

In der 2. Bundesliga war der Tabellenführer für den SCU eine Nummer zu groß. Bei DSHS SnowTrex Köln mussten die Emlichheimerinnen am Samstagabend eine 0:3 (16:25, 19:25, 18:25)-Niederlage. Dabei musste Trainer Michael Lehmann vor der Partie umstellen. Für die verletzte Jolanta Kelner rückte Zoe Konjer in die Schaltzentrale. Gegen den Klassenprimus hielten die Gäste in allen drei Sätzen über weite Strecken gut mit, am Ende setzten sich aber die Kölnerinnen jeweils souverän durch. Diese Tatsache wird auch dadurch unterstrichen, dass Kölns Trainer Cimmy Czimek in allen drei Sätzen Auszeiten nehmen musste, um sein Team auf Kurs zu halten. Im ersten Durchgang blieben die Emlichheimerinnen bis zum 11:13 dran. Dann sorgte aber eine Aufschlagserie von Katja Sallie dafür, dass sich die Gastgeberinnen bis auf 20:12 absetzen konnte. Im zweiten Spielabschnitt lag das SCU-Team zu Beginn sogar in Front. Eine Aufschlagserie von Evann Slaughter, die am Sonnabend wie am Wochenende zuvor beim Erfolg gegen den VCO Schwerin zur wertvollsten Spielerin (MVP) ihres Teams gewählt wurde, brachte eine 6:2-Führung. Die Kölnerinnen ließen sich davon aber nicht beeindrucken und waren wenig später wieder gleichauf. Anschließend blieben die Emlichheimerinnen bis zum 17:19 auf Schlagdistanz, die entscheidenden Punkte machten aber erneut die Gastgeberinnen. Vor dem dritten Satz nahm Lehmann mit Sarah Kuipers im Zuspiel sowie Lisanne Masselink und Zuzana Buchlova im Angriff einige Wechsel vor. An dem Spielfilm änderte sich aber nichts. Das SCU-Team hielt wieder bis zur Mitte des Satzes gut mit, anschließend zeigte die Mannschaft von der Deutschen Sporthochschule aber, warum sie in dieser Saison ganz oben in der Zweitliga-Tabelle stehen.

Nach dem Gastspiel beim Spitzenreiter stehen am kommenden Wochenende wieder zwei wichtige Spiele im Kampf um den Klassenerhalt auf dem Spielplan. Am Freitagabend (20 Uhr) gastiert der SCU beim USC Münster II, am Sonntag ist um 16 Uhr das Volley-Team Hamburg in der Vechtetalhalle zu Gast.

veröffentlicht am Samstag, 11. Februar 2017 um 23:58; erstellt von SC Union Emlichheim e.V.

Spiele

Samstag, 22. April 2017

19:00
Oythe VfL Oythe
Dingden SV Blau-Weiß Dingden
3:0
19:00
Borken Skurios Volleys Borken
Hamburg Volleyball-Team Hamburg
3:2
19:00
Gladbeck TV Gladbeck
Stralsund Stralsunder Wildcats
1:3
19:00
Köln DSHS SnowTrex Köln
Leverkusen TSV Bayer 04 Leverkusen
3:0
19:00
Emlichheim SCU Emlichheim
Köpenick II Köpenicker SC II
3:2
19:00
Sorpesee RC Sorpesee
Münster II USC Münster II
3:2

Sonntag, 23. April 2017

14:30
Borken Skurios Volleys Borken
Stralsund Stralsunder Wildcats
0:3