SnowTrex_oben
SnowTrex_rechts

RCS vor der Rückkehr ins Wohnzimmer

RC Sorpesee vs. VCO Schwerin, 11.02.17, 2. BLNF
Wollen am Wochenende doppelt hoch hinaus: Kim Spreyer (links) und Lena Vedder (rechts)
Foto: Ralf Litera

Besondere Spannung verspricht die Zweitligapartie am kommenden Samstag zudem dadurch, dass zwei direkte Tabellennachbarn den Kampf um Bälle, Sätze und Punkte aufnehmen. Mit dem VC Olympia Schwerin gastiert das jüngste, aber auch eines der talentiertesten Teams der Liga in Sundern. Die Jugendnationalspielerinnen um ihren Trainer Bart Jan  Van der Mark starteten stark in die Saison und ließen mit Siegen gegen Hamburg, Münster und Gladbeck aufhorchen. Just seit dem Hinspiel Erfolg des RCS in Schwerin aber wartet das Team auf ein weiteres Erfolgserlebnis und rutschte hinter den RCS auf Platz 13 ab. An den Erfolg in Schwerin möchte das RCS Team vor eigenem Publikum liebend gerne anknüpfen und richtet sich gegen das VCO Team auf einen harten Fight ein.

Nicht genug der Spannung aber für das Wochenende, denn für die Damen vom See heißt es nach Samstag direkt wieder Taschen packen und auf Reisen gehen.

Mit dem Auswärtsspiel beim TV Gladbeck komplettieren die Sauerländerinnen den Doppelspieltag. Anders als im Heimspiel, stehen sich am Sonntag dann zwei sehr unterschiedliche, aber hoch attraktive Teams im Punktekampf gegenüber. Die Gladbeckerinnen um ihren Trainer Til Kittel verstärkten sich ob ihres Verletzungspechs zuletzt mit Nationalspielerin Lisa Thomsen und feierten am vergangenen Wochenende einen Erfolg beim Top-Team in Oythe.

veröffentlicht am Donnerstag, 9. Februar 2017 um 19:49; erstellt von RC Sorpesee

Spiele

Freitag, 17. Februar 2017

20:00
Münster II USC Münster II
Emlichheim SCU Emlichheim
3:2

Samstag, 18. Februar 2017

15:00
Köpenick II Köpenicker SC II
Köln DSHS SnowTrex Köln
0:3

Sonntag, 19. Februar 2017

16:00
Emlichheim SCU Emlichheim
Hamburg Volleyball-Team Hamburg
3:0

MVP-Gewinnspiel