SnowTrex_oben
SnowTrex_rechts

Köln erwartet Abwehrbollwerk Dingden

DSHS SnowTrex Köln vs. SV Blau-Weiß Dingden, 05.02.17, 2. BLNF
DSHS Snowtrex empfangen Abwehrbollwerk Dingden
Foto: Martin Miseré

Am kommenden Sonntag geht es nach einem spielfreien Wochenende weiter im Ligabetrieb für die Kölner Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln. Der Tabellenführer empfängt den Tabellensechsten SV Blau-Weiß Dingden um 16 Uhr in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule Köln.

Die Dingdenerinnen konnten in der bisherigen Spielzeit die Hälfte ihrer bislang 16 gespielten Partien für sich entscheiden. Am vergangenen Doppelspieltag setzte es zwar eine klare 0:3-Heimniederlage gegen Hamburg, tags drauf ließen die Dingdenerinnen jedoch mit einem deutlichen 3:0-Erfolg in Emlichheim aufhorchen. Im Pokal in Köln zu Beginn der Saison konnte Köln Dingden klar mit 3:0 bezwingen, das Liga-Hinspiel im November bereitete den Kölnerinnen dagegen deutlich mehr Mühe. In einem äußerst knappen Match bezwang das Team um Kapitänin Pia Weiand das Abwehrbollwerk der Dingdenerinnen mit 3:1.

Köln löste seine beiden Aufgaben am vergangenen Doppelspieltag mit der Maximalausbeute von sechs Punkten. Jeweils mit einem 3:1-Sieg im Rücken verließen die Domstaedterinnen das Spielfeld in Gladbeck und Münster. Natürlich wollen die Kölnerinnen auch gegen Dingden weiter punkten, wissen jedoch um die Schwere der Aufgabe. „Dingden ist eines der abwehrstärksten Teams der Liga, als Mannschaft sehr eingespielt - mit einer sehr dominanten Diagonalangreiferin“, benennt Kölns Trainer Jimmy Czimek die Stärken der Dingdenerinnen. „Aber es ist dann auch endlich mal wieder ein Team, auf das wir uns systematisch vorbereiten können, denn in den vergangenen Wochen haben wir eher gegen Wundertüten-Teams gespielt“, so der Kölner Trainer weiter.

Im Spiel kommt es zu einem internen DSHS-Kursduell: Die Dingdener Libera Rieke Tidden ist derzeit Teilnehmerin in Jimmy Czimeks Volleyballkurs „Profilergänzung“, während die Kölner Libera Julia Van den Berghen am Parallelkurs „Profilvertiefung“ teilnimmt und in den vergangenen Partien sogar von ihrem eigenen Kurs-Fanclub auf der Kölner Tribüne lautstark angefeuert wurde. Und diese Unterstützung können die Kölnerinnen mit Sicherheit gut gebrauchen.

veröffentlicht am Donnerstag, 2. Februar 2017 um 11:02; erstellt von Jimmy Czimek, FC Junkersdorf 1946 e.V.
letzte Änderung: 02.02.17 12:23

Spiele

Samstag, 22. April 2017

19:00
Oythe VfL Oythe
Dingden SV Blau-Weiß Dingden
3:0
19:00
Borken Skurios Volleys Borken
Hamburg Volleyball-Team Hamburg
3:2
19:00
Gladbeck TV Gladbeck
Stralsund Stralsunder Wildcats
1:3
19:00
Köln DSHS SnowTrex Köln
Leverkusen TSV Bayer 04 Leverkusen
3:0
19:00
Emlichheim SCU Emlichheim
Köpenick II Köpenicker SC II
3:2
19:00
Sorpesee RC Sorpesee
Münster II USC Münster II
3:2

Sonntag, 23. April 2017

14:30
Borken Skurios Volleys Borken
Stralsund Stralsunder Wildcats
0:3