BELSANA
BELSANA

Wildcats gewinnen Landesderby

VCO Schwerin vs. Stralsunder Wildcats, 21.01.17, 2. BLNF
Wildcats gewinnen Landesderby
Foto: Cornelius Kettler

Wildcats gewinnen Landesderby

Die Stralsunder Zweitliga-Volleyballerinnen ließen beim VCO Schwerin nichts anbrennen.

Schwerin. Die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats haben das Landesderby in der 2. Volleyball-Bundesliga am Sonnabendabend mit 3:0 (25:22, 25:18, 25:13) beim VC Olympia Schwerin klar gewonnen. Das Team von Trainer André Thiel verteidigte damit souverän den dritten Tabellenplatz.

Der Sieg für die Wildcats vor 138 Zuschauern in der Schweriner Volleyballhalle Am Lambrechtsgrund stand nach nur 67 Spielminuten fest. Als beste Stralsunder Spielerin wurde zum bereits sechsten Mal Anne Domroese geehrt, die sich damit an die Spitze der Wertung der wertvollsten Spielerin (MVP) setzte. Beste Schweriner Akteurin war die Libera Bentje Bornath. Bereits am kommenden Samstag gibt es das Rückspiel in Stralsund.

Für das Bundesstützpunkt-Team aus Schwerin war dies bereits die zweite Niederlage am Wochenende. Zuvor hatte das jüngste Team der Liga am Freitagabend gegen den Köpenicker SC II mit 1:3 (25:23, 20:25, 19:25, 18:25) verloren. 

Quelle: DPA/MV

veröffentlicht am Montag, 23. Januar 2017 um 15:29; erstellt von dpa/mv, VCO Schwerin
letzte Änderung: 23.01.17 15:29

Spiele

Freitag, 17. Februar 2017

20:00
Münster II USC Münster II
Emlichheim SCU Emlichheim
3:2

Samstag, 18. Februar 2017

15:00
Köpenick II Köpenicker SC II
Köln DSHS SnowTrex Köln
0:3

Sonntag, 19. Februar 2017

16:00
Emlichheim SCU Emlichheim
Hamburg Volleyball-Team Hamburg
3:0

MVP-Gewinnspiel