Bergische DO OR DIE Serie startet gegen KW

Bergische Volleys vs. Netzhoppers SolWo Königspark KW, 04.02.18, 1. BLM
Do or Die. Die Schicksalsspiele beginnen
Foto: M.Linder

DAS SCHICKSALSSPIEL NUMMER 1 STEHT AN

Der Februar muss in den Heimspielen gegen die Netzhoppers, die Bisons aus Bühl und Rottenburg Punkte bringen, um im Endspurt Rottenburg zu überflügeln und den Tabellen-Platz zu tauschen ... Nun also das Schicksalsspiel Nummer 1.

Am kommenden Sonntag (4. Februar, 16:00 Uhr, Wittkulle) kommen die Netzhoppers SOLWO KÖNIGSPARK Königs Wusterhausen in die Wittkulle. Das Team um Ex-Nationalspieler Björn Andrae steht im Niemandsland der Tabelle auf Platz 9 mit 10 Punkten Abstand zu Herrsching (Platz 8). Mit dem Abstieg wird man wahrscheinlich nichts mehr zu tun bekommen, allerdings wird es aller Voraussicht nach auch nicht mehr zum Erreichen der Playoffs reichen – das Saisonziel der Brandenburger scheint also in weiter Ferne. Chef-Stratege Mirco Culic musste in den letzten Spielen verletzungsbedingt auf den überragenden Diagonalspieler Filip Gavenda verzichten, der im Hinspiel gegen die Bergischen beim 3:0 jeweils am Ende den Sack zumachte ... Auch Kapitän Björn Andrae (Knieschmerzen) wird nicht topfit in das Spiel gehen können. Insgesamt also nicht die schlechtesten Voraussetzungen, um endlich zu punkten. Allerdings wiegt die Last, gewinnen zu müssen, stark auf den Schultern unseres Teams. Kommt in unsere Wittkulle und lasst uns gemeinsam den ersten Schritt zum Happy End machen!

 

veröffentlicht am Freitag, 2. Februar 2018 um 02:13; erstellt von SolingenVolleys e.V.
letzte Änderung: 02.02.18 02:13

Wow, ist das zeitgemäß: Das Volleyball DVV-Pokalfinale

Pokal | News

Für das Volleyball DVV-Pokalfinale am 4. März in der Mannheimer SAP-Arena sind bereits 10.000 Tickets verkauft. Mit einer innovativen Social Media Kampagne wollen die Volleyball Bundesliga (VBL) und der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) auch die restlichen 2.000 Plätze füllen. Federführend hierfür ist die Berliner Kreativagentur Epic.

19.02.2018 11:27

Barbara Wezorke: Vom VCO Dresden über Wiesbaden und Brasilien zurück zum Dresdner SC

Pokal | News

Schon mit neun Jahren begann Barbara Wezorke Volleyball zu spielen. Mit 16 ging die 1,86m große Mittelblockerin zum VCO Dresden, um die Sportart richtig zu erlernen. Für Barbara ist Dresden mittlerweile ein Stück Heimat geworden, was nicht immer so war. Als die gebürtige Rüsselsheimerin damals zum VCO zum Training fuhr, hatte sie oft ein mulmiges Gefühl. Mittlerweile weiß sie die Stadt an der Elbe aber zu schätzen und hat ihre ganz persönlichen Lieblingsplätze zum Abschalten gefunden, wenn sie mal nicht in der Halle auf dem Feld steht und Volleyball spielt.

09.02.2018 12:00

SPORT1 überträgt die Playoffs der Volleyball Bundesliga der Frauen live im Free-TV

VBL | Pressemitteilungen

 Gute Nachrichten für alle Volleyball-Fans: Die Playoffs in der Volleyball Bundesliga der Frauen sind ab Samstag, 17. März, live auf SPORT1 im Free-TV zu sehen. Dazu hat die führende 360°-Sportplattform im deutschsprachigen Raum eine Lizenzvereinbarung mit der DOSB New Media GmbH, dem Betreiber von SPORTDEUTSCHLAND.TV, geschlossen. In den Playoffs werden bis zu zehn ausgewählte Partien live im Free-TV gezeigt – exklusiv in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

08.02.2018 11:21

VBL Hallensprecher Workshop 2017/18

VBL-News

In der Saison 2017/2018 konnten die VBL-Hallensprecher und DJ`s an zwei Workshops zu den Themen Moderation und Moderationstechniken sowie Musik als Instrument der Eventisierung ihr Wissen auf den neuesten Stand bringen. Das „GEMA-Thema“ zum Tarif VR-Ö wurde dabei am meisten diskutiert.

06.02.2018 16:23

Supercup findet auch 2018 in der TUI Arena Hannover statt

Supercup | VBL-News

Das erste Volleyball-Highlight in der kommenden Spielzeit ist erneut der Supercup in Hannover. Am 28. Oktober spielen je zwei Frauen- und Männerteams zum zweiten Mal in Serie in der TUI Arena der niedersächsischen Landeshauptstadt den ersten Titel der Saison 2018/19 aus.

06.02.2018 13:20

weitere Artikel anzeigen