Bisons Geschäftsstelle eingeweiht

Volleyball Bisons Bühl

Vergangenen Freitag feierten die Bisons Bühl die offizielle Einweihung ihrer Geschäftsräume. Dies nutzten die Geschäftsführer Achim Kammerer und Manohar Faupel, um allen Beteiligten zu danken.

19.07.2018 09:16

BR Volleys angeln sich „Riesentalent“

BERLIN RECYCLING Volleys

Die erste Verstärkung für den Mittelblock kommt aus Übersee: Der amerikanische Nationalspieler Jeff Jendryk unterschreibt bei den Berlin Recycling Volleys einen Zweijahresvertrag.

18.07.2018 10:13

Der Kader der AlpenVolleys steht!

HYPO TIROL AlpenVolleys Haching

Mit dem Australier Thomas Hodges und dem Brasilianer Hugo De Leon Guimarares Da Silva steht der Kader der HYPO TIROL AlpenVolleys für die Saison 2018/2019.

17.07.2018 12:00

Gavenda nicht mehr bei den Netzhoppers

Netzhoppers SolWo Königspark KW

Die Netzhoppers SolWo Königspark KW und Diagonalangreifer Filip Gavenda gehen nach der zweiten gemeinsamen Saison getrennte Wege.

17.07.2018 10:30

GRIZZLYS-Trainer voller Vorfreude

HELIOS GRIZZLYS Giesen

Itamar Stein, Trainer der Helios GRIZZLYS Giesen, hatte zusammen mit dem Sportlichen Leiter, Sascha Kucera, in den vergangenen Wochen eine Menge zu tun.

17.07.2018 09:29

Nachwuchshoffnung auf Mitte

TV Rottenburg

Der TV Rottenburg hat den nächsten Spieler verpflichtet: Er ist Mittelblocker und kommt aus Österreich.

13.07.2018 09:22

Der Kader der Netzhoppers nimmt Form an

Netzhoppers SolWo Königspark KW

Der Kader der Netzhoppers SolWo Königspark KW nimmt weiter Formen an – die Netzhoppers verstärken sich für die neue Saison mit 3 Kanadischen Spielern.

12.07.2018 14:07

Youngster bekommt Profi-Vertrag

SVG Lüneburg

Ein junges und hoffnungsvolles Volleyball-Talent geduldig und gezielt formen und zu einem Bundesligaspieler aufbauen: Auch dafür steht seit jeher die SVG Lüneburg.

11.07.2018 12:42

Yes! Yes! Yes! Russell bleibt in Belin

BERLIN RECYCLING Volleys

Auch in der kommenden Spielzeit trägt Kyle Russell das orange Trikot der BR Volleys. „Der Kalifornier mit den Bizeps-Bergen“ ist nach einer Saison in der Hauptstadt voll angekommen.

11.07.2018 12:16

Hallo! Wer da?

HYPO TIROL AlpenVolleys Haching

Die HYPO TIROL AlpenVolleys Haching vermelden den nächsten Neuzugang! Herzlich Willkommen Constanze Wolf!

09.07.2018 10:13

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

ArtikelDatum
Milan Hrinak bleibt ein GRIZZLY 08.07.201808.07.2018 10:20
Sperriger Name will in die Bestenlisten 06.07.201806.07.2018 13:27
Ein Kanadier für den TVR 06.07.201806.07.2018 11:00
Helios GRIZZLYS treiben Kaderplanung voran 04.07.201804.07.2018 22:55
Georg Klein blockt weiterhin für Berlin 04.07.201804.07.2018 13:45
Michel Schlien bleibt ein achtes Jahr 04.07.201804.07.2018 12:45
GRIZZLYS verlängern mit Ströbl und Illmer 01.07.201801.07.2018 21:58
Champions League-Premiere in Weißrussland 29.06.201829.06.2018 15:55
VBL veröffentlicht Spielplan 29.06.201829.06.2018 12:26
Ehrgeizig, schnell, fokussiert 29.06.201829.06.2018 10:00
Internationaler Neuzugang für die GRIZZLYS 29.06.201829.06.2018 09:37
Adam Schriemer-der neue Zuspieler der SVG 27.06.201827.06.2018 18:30
Ein Insulaner für den Außenangriff 27.06.201827.06.2018 10:30
Herrschinger starten als WWK Volleys 27.06.201827.06.2018 09:47
Drei Mann für die Mitte 20.06.201820.06.2018 14:54

Live im Free-TV: Pokalkracher der Frauen läuft auf Sport1

Pokal | News

In der Vorweihnachtszeit liefern sich der Dresdner SC und der SSC Palmberg Schwerin gleich zwei Duelle. Die beiden Topteams der Volleyball Bundesliga (VBL) treffen innerhalb von 14 Tagen in der Liga und im Pokal aufeinander. Beide Partien werden von Sport1 im Free-TV übertragen.


Der DSC empfängt am 20. Dezember den Meister aus Schwerin. (Foto: Dirk Michen)

Nach dem Liga-Duell am kommenden Mittwoch (6. Dezember ab 19:30 Uhr auf Sport1) wird auch das Halbfinale im DVV-Pokal der beiden Spitzenteams auf dem Münchner Sportsender gezeigt. Am Mittwoch, den 20. Dezember stehen sich der Dresdner SC und der amtierende Meister aus Schwerin ab 18 Uhr erneut in der sächsischen Landeshauptstadt gegenüber. Wem gelingt der Sprung in das DVV-Pokalfinale, welches am 4. März 2018 in der Mannheimer SAP Arena stattfindet?

Gefühlt ist das Halbfinale am 20. Dezember ein vorweggenommenes Endspiel. „Wir wissen, das ist schwer. Dresden ist eine gute Mannschaft, spielt kompakt und solide. Aber sie werden auch nicht gerade in die Hände klatschen und sich darüber freuen, dass sie gegen uns spielen dürfen. Wir sind selbstbewusst und wollen das gewinnen“, blickt SSC-Chefcoach Felix Koslowski voraus.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in Kooperation mit der Volleyball Bundesliga und SPORT1 ein weiteres Spiel live aus der Margon Arena präsentieren können. Deshalb hoffen wir auch auf maximale Unterstützung von unseren Fans von den Rängen. Die Partie gegen Stuttgart hat gezeigt, welch einmalige Stimmung in der Margon Arena herrscht. Gemeinsam mit unseren Fans möchten wir uns den Traum vom Pokalfinale in dieser Saison erfüllen“, so DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann mit Blick auf den 20. Dezember.

Eintrittskarten (ab 15 Euro) für das DVV-Pokalfinale, das gemeinsam von der Volleyball Bundesliga und vom Deutschen Volleyball-Verband ausgetragen wird, sind über www.ticketmaster.de (Ticket-Hotline 01806-999 0000*), ADticket (Ticket-Hotline 0180 6050400*) und über www.saparena.de (Ticket-Hotline 0621-18190333) erhältlich.

* (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz

veröffentlicht am Freitag, 1. Dezember 2017 um 12:57; erstellt von Hofmann, André
letzte Änderung: 01.12.17 13:17

Spiele