Derby zum Bundesligadebüt für VCO Jungs

VCO Berlin vs. Netzhoppers SolWo Königspark KW, 17.10.18, 1. BLM

Am Mittwoch, den 16.10.18 um 18 Uhr, schlägt der VCO Jahrgang 99/00 erstmalig gegen die Netzhoppers SolWo Königspark KW auf. Das Gefühl dürfte einigen gegnerischen Spielern noch bekannt sein.

16.10.2018 15:45

#VolleysComingHome

BERLIN RECYCLING Volleys vs. SWD powervolleys DÜREN, 18.10.18, 1. BLM

Nach dem erfolgreichen Saisonstart in Hildesheim freut sich ganz Volleyball-Berlin auf den Heimauftakt 18/19. #VolleysComingHome lautet das Motto für den Startschuss von „10 Jahre | 10 Highlights“.

16.10.2018 12:34

Hoffen auf Punkte vom „Euro-Milijanär“

United Volleys Frankfurt

Die Stadt Frankfurt trägt bekanntlich den Beinamen „City of the Euro“. Am Mittwoch könnte sie diesen noch erweitern und sich mit Fug und Recht als „City of the European Champions League“ bezeichnen.

15.10.2018 20:30

Netzhoppers mit Heimniederlage

Netzhoppers SolWo Königspark KW vs. HYPO TIROL AlpenVolleys Haching, 14.10.18, 1. BLM

Die Netzhoppers SolWo Königspark KW sind mit einer Niederlage in die Spielzeit 2018/2019 gestartet.

14.10.2018 23:27

Wir gewinnen gegen Herrsching mit 3:2

Volleyball Bisons Bühl vs. WWK Volleys Herrsching, 13.10.18, 1. BLM

Was für ein Spiel im Bühler Hexenkessel: Wir gewinnen ein heißes Spiel gegen Herrsching mit 3:2 (18:25, 22:25, 25:19, 25:18, 15:13, 124 min, 935 Zuschauer)!

14.10.2018 13:24

GRIZZLYS unterliegen Berlin 0:3

HELIOS GRIZZLYS Giesen vs. BERLIN RECYCLING Volleys, 13.10.18, 1. BLM

Nach 10 Jahren kehrten die GRIZZLYS gegen die BR Volleys in die 1. Liga zurück. Mit großem Kampf zeigte das Team von Anfang an, dass es nicht gewillt ist das Oberhaus direkt wieder zu verlassen.

14.10.2018 11:49

Mit Auftaktsieg in die neue Saison

HELIOS GRIZZLYS Giesen vs. BERLIN RECYCLING Volleys, 13.10.18, 1. BLM

Der Auftakt in die Saison 18/19 ist den Berlin Recycling Volleys am Samstagabend beim Aufsteiger in Giesen geglückt.

14.10.2018 00:56

Auf Glücksgefühl folgt Enttäuschung

SVG Lüneburg vs. United Volleys Frankfurt, 13.10.18, 1. BLM

Erstmals seit drei Jahren haben die United Volleys zum Saisonauftakt der Volleyball Bundesliga verloren. Gab es damals, im Oktober 2015, beim allerersten Bundesliga-Auftritt überhaupt...

13.10.2018 23:11

Lüneburg siegt gegen die United Volleys

SVG Lüneburg vs. United Volleys Frankfurt, 13.10.18, 1. BLM

Gleich zum Start in die Spielzeit gab es den ersten herausragenden Sieg der SVG. Nach sechs Niederlagen in Serie gewannen die Lüneburger zum ersten Mal gegen die United Volleys mit 3:1.

13.10.2018 22:24

Ein 0:3 mit Lust auf mehr

TV Rottenburg vs. VfB Friedrichshafen, 13.10.18, 1. BLM

Tolle Kulisse im Tollhaus: Zum Saisonauftakt in der Volleyball-Bundesliga kamen 2300 Zuschauer in die Tübinger Paul Horn-Arena.

13.10.2018 21:51

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

ArtikelDatum
Netzhoppers empfagen die Alpenvolleys 12.10.201812.10.2018 20:36
„Alle sind heiß darauf, dass es losgeht!“ 12.10.201812.10.2018 10:59
Startschuss für „10 Jahre | 10 Highlights“ 12.10.201812.10.2018 10:57
Spielerverabschiedungen 12.10.201812.10.2018 09:59
Mit frischem Wind in die neue Saison 11.10.201811.10.2018 17:43
Über hohe Hürde(n) in die Saison 11.10.201811.10.2018 17:14
Bisons-Heimspielauftakt gegen Herrsching 11.10.201811.10.2018 16:54
Kocian & Co. wollen siegreich bleiben 11.10.201811.10.2018 14:41
Netzhoppers starten mit Heimspiel 11.10.201811.10.2018 13:28
GRIZZLYS empfangen den Meister aus Berlin 11.10.201811.10.2018 12:21
Unaussprechlich und unaufhaltsam 10.10.201810.10.2018 20:21
United Volleys sind „hungrig und bereit“ 09.10.201809.10.2018 20:30
Unterwegs in Schweden oder Frankreich 09.10.201809.10.2018 14:27
Zum letzten Feinschliff nach Italien 08.10.201808.10.2018 16:35
Fan-Grüße per LED-Bande 05.10.201805.10.2018 09:51

Live im Free-TV: Pokalkracher der Frauen läuft auf Sport1

Pokal | News

In der Vorweihnachtszeit liefern sich der Dresdner SC und der SSC Palmberg Schwerin gleich zwei Duelle. Die beiden Topteams der Volleyball Bundesliga (VBL) treffen innerhalb von 14 Tagen in der Liga und im Pokal aufeinander. Beide Partien werden von Sport1 im Free-TV übertragen.


Der DSC empfängt am 20. Dezember den Meister aus Schwerin. (Foto: Dirk Michen)

Nach dem Liga-Duell am kommenden Mittwoch (6. Dezember ab 19:30 Uhr auf Sport1) wird auch das Halbfinale im DVV-Pokal der beiden Spitzenteams auf dem Münchner Sportsender gezeigt. Am Mittwoch, den 20. Dezember stehen sich der Dresdner SC und der amtierende Meister aus Schwerin ab 18 Uhr erneut in der sächsischen Landeshauptstadt gegenüber. Wem gelingt der Sprung in das DVV-Pokalfinale, welches am 4. März 2018 in der Mannheimer SAP Arena stattfindet?

Gefühlt ist das Halbfinale am 20. Dezember ein vorweggenommenes Endspiel. „Wir wissen, das ist schwer. Dresden ist eine gute Mannschaft, spielt kompakt und solide. Aber sie werden auch nicht gerade in die Hände klatschen und sich darüber freuen, dass sie gegen uns spielen dürfen. Wir sind selbstbewusst und wollen das gewinnen“, blickt SSC-Chefcoach Felix Koslowski voraus.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in Kooperation mit der Volleyball Bundesliga und SPORT1 ein weiteres Spiel live aus der Margon Arena präsentieren können. Deshalb hoffen wir auch auf maximale Unterstützung von unseren Fans von den Rängen. Die Partie gegen Stuttgart hat gezeigt, welch einmalige Stimmung in der Margon Arena herrscht. Gemeinsam mit unseren Fans möchten wir uns den Traum vom Pokalfinale in dieser Saison erfüllen“, so DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann mit Blick auf den 20. Dezember.

Eintrittskarten (ab 15 Euro) für das DVV-Pokalfinale, das gemeinsam von der Volleyball Bundesliga und vom Deutschen Volleyball-Verband ausgetragen wird, sind über www.ticketmaster.de (Ticket-Hotline 01806-999 0000*), ADticket (Ticket-Hotline 0180 6050400*) und über www.saparena.de (Ticket-Hotline 0621-18190333) erhältlich.

* (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz

veröffentlicht am Freitag, 1. Dezember 2017 um 12:57; erstellt von Hofmann, André
letzte Änderung: 01.12.17 13:17

Spiele

Supercup Showacts