• Aufsteiger enttäuscht gegen Aachen
    Schwarz-Weiß Erfurt vs. Ladies in Black Aachen, 14.01.17, 1. BLF
    Schwarz-Weiß Erfurt hat am Samstagabend eine enttäuschende Vorstellung abgeliefert und das Spiel gegen die Ladies in Black Aachen verdient mit 0:3 verloren.
    Keine Punkte: Erfurt verliert wichtiges Heimspiel gegen Aachen
    Foto: Sebastian Schmidt

    Schwarz-Weiß Erfurt hat am Samstagabend eine enttäuschende Vorstellung abgeliefert und das Spiel gegen die Ladies in Black Aachen verdient mit 0:3 verloren.

    Es war das erste Mal in dieser Saison, dass die Erfurter Volleyballanhänger sichtbar enttäuscht die Riethsporthalle verließen. Gerade gegen einen Kontrahenten wie Aachen hatte man sich im Erfurter Lager Chancen auf einen Punktezuwachs ausgerechnet. Der wäre möglich gewesen, denn die Ladies lieferten zwar eine sehr ordentliche Leistung ab, aber mit einer besseren Vorstellung der Gastgeber, wäre mehr für den Aufsteiger möglich gewesen. Doch die Damen von Trainer Manuel Müller waren dem Druck einfach nicht gewachsen.

    Das Dilemma des Abends zeigte sich gleich zu Spielbeginn. Die Erfurter Annahme verdiente ihre Bezeichnung nicht und so konnten sich die Gäste frühzeitig absetzen. Den herausgearbeiteten Vorsprung verwalteten die Aachenerinnen locker zum 20:25. Im Gegensatz zu sonstigen Spielen, fielen die Erfurterinnen diesmal im zweiten Satz nicht in ein Loch, sondern führten mit 8:2. Die Hoffnung, SWE wäre jetzt im Spiel angekommen, zerstob allerdings alsbald. Bereits beim 15:16 lagen die Gäste wieder vorn. Zwar mühten sich die Thüringerinnen redlich, machten im Angriff gewitzt Punkte, doch was am Netz mühsam erarbeitet wurde, verpatzte man in der Annahme. Mit 25:19 ging auch der zweite Satz an den Tabellenachten.

    Vielleicht konnte die SWE-Damen die zehnminütige Pause in die Spur bringen? Nein! Auch den dritten Satz dominierten die Mädels von Trainern Saskia van Hintum, die mit Zuspielerin Femke Stoltenborg und Mittelangreiferin Anna Kalinovskaya ihre beiden Asse im Spiel hatten. 4:8 und 9:16 hießen die Zwischenstände aus Gastgebersicht. Dass der Neuling es noch mal spannend machte und zum 23:23 ausglich, zeigte zumindest den Kampfgeist, der im Erfurter Volleyteam nach wie vor steckt. Die letzten beiden Punkte machten dann aber die Gäste, die sich endgültig für die Hinrundenniederlage revanchierten und verdient drei Punkte mit auf die Heimreise nahmen.

    Ob es den Erfurterinnen noch gelingt, sich bis zum Saisonende vom Abstiegsplatz herunterzuhieven, wird man spätestens Anfang Februar wissen. Ohne mehr Nervenstärke und mit solch einer Leistung wie am Samstag, wird es allerdings nichts.

    16.01.2017 10:31

Raben als Pechvögel in Satz eins

VCO Berlin vs. Rote Raben Vilsbiburg, 13.01.17, 1. BLF

Freitag der 13. wurde beinah zum Glückstag für die VCO’lerinnen. Sie schnappten sich trotz dezimiertem Kader den ersten Satz im Spiel gegen die Roten Raben Vilsbiburg (1:3, 26:24, 19:25, 17:25,17:25).

16.01.2017 12:55

Aufsteiger enttäuscht gegen Aachen

Schwarz-Weiß Erfurt vs. Ladies in Black Aachen, 14.01.17, 1. BLF

Schwarz-Weiß Erfurt hat am Samstagabend eine enttäuschende Vorstellung abgeliefert und das Spiel gegen die Ladies in Black Aachen verdient mit 0:3 verloren.

16.01.2017 10:31

USC-Leistung bleibt unbelohnt

SSC Palmberg Schwerin vs. USC Münster, 14.01.17, 1. BLF

Am Schweriner SC kommen die USC-Damen in dieser Saison nicht vorbei. Am Samstag verloren sie das Bundesligaspiel beim Spitzenreiter 0:3. Eine gute Leistung blieb dabei unbelohnt.

16.01.2017 09:18

3:2-Sieg gegen Vilsbiburg

SC Potsdam vs. Rote Raben Vilsbiburg, 15.01.17, 1. BLF

Die drei Punkte waren zum Greifen nahe für den SC Potsdam, der am Ende doch „nur“ mit 3:2 (25:19; 25:17; 24:26; 25:19; 15:11) gegen die Roten Raben Vilsbiburg gewann.

15.01.2017 20:12

Raben holen wichtigen Punkt in Potsdam

SC Potsdam vs. Rote Raben Vilsbiburg, 15.01.17, 1. BLF

Spiel hauchdünn verloren, aber Punkt gewonnen: Die Roten Raben mussten beim SC Potsdam zwar eine 2:3-Niederlage akzeptieren, konnten dabei aber einen 0:2-Satzrückstand aufholen.

15.01.2017 19:41

Stuttgart besiegt Köpenick zum zweiten Mal

Allianz MTV Stuttgart vs. Köpenicker SC Berlin, 14.01.17, 1. BLF

Allianz MTV Stuttgart gewinnt auch das Heimspiel gegen den Köpenicker SC Berlin mit 3:1 (25:18, 25:14, 22:25, 25:7).

15.01.2017 16:37

DSC meisterlich im verschneiten Suhl

VfB Suhl LOTTO Thüringen vs. Dresdner SC, 14.01.17, 1. BLF

Gegen den amtierenden Meister aus Dresden konnte der VfB Suhl LOTTO Thüringen in den ersten zwei Sätzen noch kämpferisch mithalten. Am Ende gewann der DSC aber verdient mit 3:0 in der Wolfsgrube.

14.01.2017 23:52

SSC fährt nächsten Dreier gegen USC ein

SSC Palmberg Schwerin vs. USC Münster, 14.01.17, 1. BLF

Der SSC Palmberg Schwerin sicherte sich mit dem 3:0-Sieg über den USC Münster am Samstagabend in Schwerin die Tabellenspitze, konnte aber nicht in allen Elementen des Spiels überzeugen.

14.01.2017 21:10

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

ArtikelDatum
DSC fertigt Suhl im Ost-Derby mit 3:0 ab 14.01.201714.01.2017 20:00
Rote Raben springen auf Platz fünf 13.01.201713.01.2017 22:04
Sechs-Punkte-Spiel gegen Vilsbiburg 13.01.201713.01.2017 21:16
Aachen zum Dritten 13.01.201713.01.2017 16:12
DSC will siebten Sieg in Serie 13.01.201713.01.2017 15:31
Premiere 2017: Ligaprimus erwartet den USC 13.01.201713.01.2017 09:21
7 Fragen an... die Rolfzen-Zwillinge 12.01.201712.01.2017 18:17
Zurück aufs deutsche Parkett 12.01.201712.01.2017 16:56
USC Münster beendet Spielpause in Schwerin 12.01.201712.01.2017 14:06
Baldiges Wiedersehen mit Köpenick 12.01.201712.01.2017 13:18
Das Ziel: "Mindestens fünf Punkte" 12.01.201712.01.2017 12:30
SSC in Achtelfinale des CEV Challenge Cups 11.01.201711.01.2017 22:50
Wölfe empfangen Meister und Pokalsieger 11.01.201711.01.2017 13:40
Runde zwei im Challenge Cup erreichbar 11.01.201711.01.2017 09:13
DSC unterliegt Ekaterinburg mit 1:3 10.01.201710.01.2017 17:52
MIKASA