Wölfe wollen närrische Punkte aufreißen

VfB Suhl LOTTO Thüringen vs. Ladies in Black Aachen, 03.02.18, 1. BLF
Mit VfB-Blockstärke zum Heimspielerfolg gegen Aachen - Suhl will wichtige Punkte für Playoff-Chance
Foto: Olaf Bußler

Kurz vor dem Höhepunkt der „fünften Jahreszeit“, will der VfB Suhl LOTTO Thüringen seinen Aufwärtstrend gegen die Ladies in Black Aachen fortsetzen und nach dem letzten Heimspielerfolg gegen die Roten Raben Vilsbiburg, erneut die Meininger „Multihölle“ beben lassen.

Mit einem Erfolg zu Beginn der entscheidenden Punktspielserie im Kampf um den Klassenerhalt bzw. den Kampf um den angestrebten und eventuell auch noch zu erreichenden Playoff-Platz, wollen die Suhlerinnen ihrem treuen Anhang erneut einen stimmungsvollen Volleyballabend präsentieren.

Die Gegnerinnen aus Aachen, die wieder durch eine kleine Abordnung ihrer närrischen „Lappenclowns“ unterstützt werden, haben ihren Playoff-Rang bereits sicher und agierten zuletzt sehr wechselhaft. Insbesondere in der Fremde konnte man zuletzt nicht konstant überzeugen, sodass es wieder auf die Tagesform ankommen wird, ob das Team um die Ex-Suhler Mittelblockerin Anna Kalinovskaya-Guengoer - mit ihr war der VfB 91 Suhl im CEV-Europapokal als Drittplatzierter sehr erfolgreich - gegen die Suhler Wölfe bestehen kann.

Beim VfB hofft man auf 1.000 Volleyballfans aus der Region, nicht zuletzt auch aus der in Meiningen benachbarten Südthüringer Karnevals- und Volleyballhochburg Wasungen. Und so will man die Ladies in Black zwar "reinlasse", aber nach Möglichkeit wieder ohne Punkte gen Aachen vom "Parkett marschieren" lassen.

Umrahmt wird der Spieltag vom Egloff Optik-Gewinnspiel. Für das Zella-Mehliser Augenoptikerfachgeschäft gibt es tolle Preise während des Spiels zu gewinnen. Bedingung ist eine gültige Eintrittskarte, die auch noch an der Abendkasse erworben werden kann.  

Spielbeginn in der Multihalle Meiningen ist 19:00 Uhr.

veröffentlicht am Freitag, 2. Februar 2018 um 13:39; erstellt von UG, VfB 91 Suhl e.V.
letzte Änderung: 02.02.18 13:39