Mit neuem Selbstvertrauen nach Schwerin

SSC Palmberg Schwerin vs. VfB Suhl LOTTO Thüringen, 27.01.18, 1. BLF
Szene aus dem Hinspiel - Suhl freut sich über einen Punkt gegen Schwerin
Foto: Olaf Bussler

Am Samstagabend (27.01.2018) gastieren die Suhler Wölfe des VfB Suhl LOTTO Thüringen beim amtierenden Meister SSC Palmberg Schwerin, der aktuell nur auf Rang drei der Hauptrunden-Tabelle liegt und im Januar bereits Punkte gegen Vilsbiburg und in Aachen liegen ließ.

Dennoch sind die Norddeutschen in der heimischen Palmberg-Arena Favorit. Erst am Donnerstagabend zerlegten sie den ukrainischen CEV-Cup-Starter Khimik Yuzhny im Schnelldurchgang. Dennoch: Der VfB reist mit neuem Selbstvertrauen und Schwung nach Mecklenburg-Vorpommern.

Mateusz Zarczynski erwartet eine lautstarke Kulisse, die das blau-gelbe Heimteam sicherlich nach vorne peitschen wird. Mit Kampfgeist und Emotionen, aber auch Ordnung und Disziplin auf dem Feld sollen seine Wölfe solange wie möglich dagegen halten – wie schon in Stuttgart, bestenfalls mit mehr als einem Satzgewinn.

Klar ist, die LOTTO-Damen haben nichts zu verlieren, der Favorit SSC muss sich 48 Stunden nach seinem Europapokalspiel neu fokussieren und darf sich gegen den Tabellenneunten eigentlich keinen Ausrutscher erlauben.

Spielbeginn in Schwerin ist um 19:00 Uhr.
Per 1-Kamera-Livestream ist die Partie unter http://sportdeutschland.tv/vbl/vbl-ssc-palmberg-schwerin-vs-suhl-lotto-thueringen_2 auf Sportdeutschland.TV zu verfolgen.

veröffentlicht am Freitag, 26. Januar 2018 um 16:08; erstellt von TB, VfB 91 Suhl e.V.

Spiele

Mittwoch, 31. Oktober 2018

18:00
Suhl VfB Suhl LOTTO Thüringen
VCO Berlin VCO Berlin
-:-
19:00
Erfurt Schwarz-Weiß Erfurt
Aachen Ladies in Black Aachen
-:-
19:30
Münster USC Münster
Dresden Dresdner SC
-:-
19:30
Straubing NawaRo Straubing
Schwerin SSC Palmberg Schwerin
-:-